Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Messe-Ableger

Die Hannover Messe expandiert in die USA

| Redakteur: Robert Horn

Grund zum Feiern: Die Deutsche Messe AG will ihr internationales Flaggschiff, die Hannover Messe, in den USA etablieren. Im Oktober 2018 startet dort die erste Veranstaltung.
Grund zum Feiern: Die Deutsche Messe AG will ihr internationales Flaggschiff, die Hannover Messe, in den USA etablieren. Im Oktober 2018 startet dort die erste Veranstaltung. (Bild: Deutsche Messe)

Seit Jahren finden Ableger deutscher Industriemessen auch im Ausland statt. 2018 soll es auch für die Hannover Messe so weit sein.

Die Hannover Messe, eine der größten und wichtigsten Industriemesen weltweit, bekommt einen Ableger in den USA. Im September 2018 wird die erste Hannover Messe USA in Chicago an den Start gehen, verkündet der Veranstalter, die Deutsche Messe AG. „Weltweit gibt es keine vergleichbare Messemarke,“ sagt Dr. Jochen Köckler, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Messe AG. „Die Strahlkraft der Marke Hannover Messe wollen wir nutzen, um im Ausland noch schneller zu wachsen.“

Die Deutsche Messe AG organisiert schon seit mehreren Jahen Messen in Chicago. „Nicht zuletzt das Partnerland USA und der Besuch des damaligen US-Präsidenten Barack Obama in Hannover haben die Reputation und die Bekanntheit der Marke Hannover Messe in den USA nochmals befeuert. Mit der Einführung der Marke im amerikanischen Messemarkt versprechen wir uns mehr Aussteller und Besucher auf der Veranstaltung in Chicago sowie einen positiven Effekt für die Hannover Messe selbst“, sagt Köckler.

Hannover Messe USA erwartet etwa 550 Aussteller

Zur ersten Hannover Messe USA, vom 10. bis 15. September 2018, werden rund 550 Aussteller erwartet. Zum Vergleich: Zur Hannover Messe 2018 kommen mehr als 5000 Aussteller und rund 200.000 Besucher. Köckler: „Unsere Messen im Ausland richten sich an die Besucher aus dem jeweiligen Land und den direkten Anrainerstaaten. Die Messen in Hannover bleiben die Weltleitmessen mit einer globalen Besucheransprache.“

Die Strategie, mit ihren inländischen Messemarken ins Ausland zu gehen, setzt die Deutsche Messe AG seit Jahren um. Aktuell richtet sie jährlich rund 60 Veranstaltungen im Ausland aus. Davon zählt der Großteil zum Geschäftsfeld der Industriemessen etwa in den Bereichen Industrieroboter oder Fabrikautomation.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44880282 / Serie International)