Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Umformen

Die perfekte Verarbeitung beginnt beim Biegen

| Autor: Stéphane Itasse

Da die Anforderungen an die Präzision beim Biegen hoch sind, setzt die Hase GmbH auf Xpert-Abkantpressen von Bystronic.
Da die Anforderungen an die Präzision beim Biegen hoch sind, setzt die Hase GmbH auf Xpert-Abkantpressen von Bystronic. (Bild: Hase/Ralf Schuh)

Besonders sauber und leicht zu reinigen müssen Anlagen für die Getränke- und Pharmaindustrie sein. Dadurch ergeben sich für die Hersteller von Blechteilen und Konstruktionen für die Branche große Herausforderungen, die sich aber bewältigen lassen.

Von kleinen Steuerklappen für die Tablettenproduktion bis zu meterhohen Konstruktionen für Getränkemaschinen, ob aus Stahl, Edelstahl, Aluminium oder sogar Titan – was die Fertigungshallen der Hase GmbH verlässt, ist perfekt. „Optisch muss alles passen, da sind die Kunden ganz empfindlich“, berichtet Frank Schlicker, Geschäftsführer des 165 Mitarbeiter starken Unternehmens. Denn in der Getränke- oder Medikamentenherstellung soll an den Oberflächen möglichst nichts hängenbleiben, weder Produktreste noch Schmutz. Und wenn es doch passiert, wollen die Anwender ihre Anlagen so einfach wie möglich reinigen können. Gefordert ist deshalb eine besondere Verarbeitungsqualität. „Das Finishing ist bei uns wesentlich anspruchsvoller als im normalen Maschinenbau. Hauptsächlich betrifft das die Schweißnähte, die wir noch schleifen und polieren“, sagt Schlicker.

Eine gute Blechverbindung beginnt beim Biegen

Doch eine gute Blechverbindung fängt für ihn schon viel weiter vorne in der Prozesskette an – beim Biegen. Damit die Präzision stimmt, setzt Hase Abkantpressen von Bystronic ein: In der Fertigung finden sich zwei Maschinen vom Typ Xpert 250/3100 sowie eine Xcite 80 E als kleine, schnelle Fertigungsanlage. „Die Qualität ist wesentlich höher als mit den alten Luftbiegemaschinen, die Technik ist sehr weit gegangen“, sagt Schlicker über die Bystronic-Abkantpressen.

Laut Hersteller bieten die Maschinen aufgrund ihrer Echtzeitkompensationssysteme eine hohe Wiederholgenauigkeit. Hinzu komme eine umfangreiche Material- und Werkzeugdatenbank, die die Verarbeitung verschiedener Materialien bei konstanter Winkel- und Schenkelqualität erlaubt. Nach Angaben von Bystronic werden mit diesen Maschinen in wenigen Bedienschritten perfekte Biegeergebnisse erreicht, unabhängig von den Vorkenntnissen des Bedieners.

Dreipunkt-Biegemaschinen für Großbleche

Wenn es um großformatige Biegeaufgaben geht, sind bei Hase die Dreipunkt-Biegemaschinen der Bystronic-Tochtergesellschaft Hämmerle gefordert, konkret die des Typs Hämmerle 3P 225/410. „Wir haben Teile, die sich nicht mit einer normalen Zweipunkt-Biegemaschine kanten lassen“, erläutert Schlicker, beispielsweise wenn Lochbleche auch über den Löchern gekantet werden müssen. Nach Angaben von Bystronic sorgt das einzigartige Hydrokissen der Hämmerle-Maschine in diesem Fall für eine konstante Biegekraftverteilung, Sicherheit sowie für die Kompensation der maschinenseitigen und äußeren Einflüsse.

Auch beim Lasern setzt Hase auf Systeme von Bystronic. Der Großteil der Bleche hat bei dem Unternehmen eine Stärke von 1 bis 3 mm, hierfür hat es seit 2013 Faserlaser des Schweizer Herstellers vom Typ Bysprint Fiber 3015 mit 4 kW Leistung im Einsatz. „Wir haben mit den Faserlasern wesentlich weniger Ausfallzeiten als beim CO2-Laser, von Stromverbrauch ganz zu schweigen. Außerdem sind diese Maschinen wesentlich schneller – wir konnten von drei auf zwei Laser reduzieren, das reicht uns“, berichtet der Geschäftsführer. Die Faserlaser von Bystronic sind für ihn derzeit die besten am Markt.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44171085 / Blechumformung)