DUALIS GmbH IT Solution engagiert sich mit Industrie 4.0-Strategien für die sächsische Wirtschaft

27.05.2016

Dresdner Software-Spezialist zeigt auf der „SIT – Sächsische Industrie- und Technologiemesse“ die Potenziale der digitalen Produktion für die Region Die DUALIS GmbH IT Solution (www.dualis-it.de) zeigt auf der „SIT – Sächsische Industrie- und Technologiemesse“, wie produzieren

Dresdner Software-Spezialist zeigt auf der „SIT – Sächsische Industrie- und Technologiemesse“ die Potenziale der digitalen Produktion für die Region

Die DUALIS GmbH IT Solution (www.dualis-it.de) zeigt auf der „SIT – Sächsische Industrie- und Technologiemesse“, wie produzieren­den Unternehmen der Region der digitale Wandel gelingen kann. Als Aussteller am Gemeinschaftsstand K13 des Innovationsverbundes Maschinenbau Sachsen VEMASinnovativ und mit Vor­trägen gibt DUALIS vom 31. Mai bis 2. Juni auf der Messe in Chemnitz einen Einblick in die Herausforderungen der Industrie 4.0. Das Unternehmen zeigt KMUs und Konzernen, auf welche Weise sich die Arbeits- und Produktionswelt verän­dert und welche Lösungen es dafür gibt.

Das 1990 gegründete Dresdner Unternehmen DUALIS GmbH IT Solution hat sich auf die Entwicklung von Software und Dienstleistungen für smarte Fabriken spezialisiert und ist darüber hinaus Mitglied verschiedener Industrie 4.0-Initiativen.

 

„Unternehmen – und besonders produzierende KMU – müssen sich auf den digi­talen Wandel einstellen, wenn sie ihre Marktposition halten oder verbessern möchten. An Industrie 4.0 führt kein Weg mehr vorbei. Die Umrüstung besitzt ein hohes Potenzial für die Betriebe unserer Region und deren Mitarbeiter. Die Fähigkeit, schnell und flexibel auf veränderte Anforderungen zu reagieren und neue Formen von Geschäftsprozessen zu etablieren, erhöht die Wettbewerbs­fähigkeit im deutschen Markt und darüber hinaus“, erklärt Heike Wilson, Geschäfts­führerin der DUALIS GmbH IT Solution.

 

Industrie 4.0-Lösungen mit DUALIS: Mensch und Maschine im Einklang

DUALIS bietet Software-Lösungen für Fertigungsplanung und 3D-Simulation sowie für opti­mierte Pro­duktionsprozesse und Materialflüsse in smarten Fabriken. Das Unter­nehmen unterstützt damit intensiv die voranschreitende Digitalisierung in der Produk­tion und die Integration des Menschen in die veränderten Prozesse. Des Weiteren ist Heike Wilson unter anderem Gründungsmitglied der Industrie 4.0-Initiative „SEF Smart Electronic Factory e.V.“. Auf der „SIT – Sächsische Industrie- und Technologiemesse“ nimmt die Spezialistin an einer Podiumsdiskussion des begleitenden „Sächsischer IT-Summit“ zum Thema „Digitalisierung, die Zukunft der sächsischen Industrie?“ teil.

 

Gleichzeitig gibt DUALIS auch am Messestand K13 Informationen zur vierten indus­triellen Revolution und den damit einhergehenden Themen wie z.B. die künftigen Arbeitswelten. „Industrie 4.0 sollte zur Chefsache erklärt werden. Gleichzeitig gilt es, die Mitarbeiter ins Boot zu holen und sie fit für die Herausforderungen des Paradig­menwechsels zu machen. Dabei ist es wichtig, sie dahingehend zu sensibili­sieren, dass wir am Industrie­standort Sachsen nur mit einem entsprechenden Automations­grad langfristig wettbewerbsfähig sein werden. Das Ziel dabei muss es sein, Mitarbeiter nicht zu ersetzen, sondern sie zu entlasten und zu unterstützen. Die Aufgaben verschieben sich. Dies ist eine Chance für alle Beteiligten“, erklärt Heike Wilson und ergänzt: „Erfolgsversprechend ist im Kons­trukt der Industrie 4.0 die Kombination aus der äußerst wertvollen Erfahrung langjähriger älterer Mitarbeiter mit der Internet-Affinität der nachfolgenden Generationen, die mit Social Networks und Co. aufge­wachsen sind.“

 

Kurzum: Die Basistechnologien und das Internet of Things zu Gunsten der Industrie 4.0 sind verfügbar, müssen jedoch in sinnvolle Lösungen umgewandelt werden. DUALIS entwickelt Technologien und Strategien, mit denen Unternehmen der digitale Wandel gelingt und sich eine optimierte Wertschöpfung erzielen lässt.

 

Weitere Informationen und Anmeldung zur „SIT“ unter:

https://www.dualis-it.de/aktuelles/messen/anmeldung/?messe=1730