Ein Rundgang auf der SPS 2016

Antriebstechnik lernt denken

13.03.2017 | Quelle: Brightcove_5345164509001

Im Zuge von Industrie 4.0 scheint alles „intelligent“ zu werden: jede Anlage, jedes System und sogar jede Komponente. Selbst in der Antriebstechnik steckt plötzlich Intelligenz im Motor oder im Lager. Was ist darunter zu verstehen und was hat der Anwender davon? Die SPS IPC Drives 2016 war ein Anlass, diesen Fragen nachzugehen. Bosch Rexroth, Lenze, Igus und SEW-Eurodrive zeigen, welche Vorteile sich durch intelligente Produkte ergeben und was ein Antriebssystem intelligent macht. MM MaschinenMarkt