Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube
Portalfräsmaschinen

Hersteller von XXL-Maschinen setzen auf vielseitige Konzepte

| Autor / Redakteur: Johannes Grotz / Rüdiger Kroh

Vollhydrostatisch gelagerte Portalfräsanlagen sind Spezialisten für die präzise Großteilebearbeitung. Sie laufen in der Regel 20 bis 30 Jahre störungsfrei.
Vollhydrostatisch gelagerte Portalfräsanlagen sind Spezialisten für die präzise Großteilebearbeitung. Sie laufen in der Regel 20 bis 30 Jahre störungsfrei. (Bild: Waldrich Siegen)

Der Markt für Portalfräsmaschinen ist in Bewegung geraten. Zwar sollen sie weiterhin über Jahrzehnte möglichst viele Späne produzieren, doch das allein reicht nicht mehr aus. In puncto Genauigkeit, Flexibilität und Wirtschaftlichkeit rücken die Schwergewichte immer näher an kleine und mittlere Bearbeitungszentren heran.

„Der Trend geht zu universell aufgestellten Portalfräsmaschinen, die interdisziplinäre Anwendungsbereiche abdecken“ – davon ist Christian Zierhut, Geschäftsleitungsmitglied der F. Zimmermann GmbH aus Denkendorf, überzeugt. Auf der EMO wird der schwäbische Anbieter von Portalfräsmaschinen die FZ 33 compact präsentieren.

Zimmermann zeigt kompakte Portalfräsmaschine auf der EMO Hannover 2013

Mit 2,5 m in der X-, 3 m in der Y- und 1,25 m in der Z-Achse bietet die Maschine einen großzügigen Arbeitsraum, wobei sie selbst nur eine vergleichsweise kleine Standfläche beansprucht. Zimmermann will mit der Kompaktmaschine möglichst viele Anwender ansprechen: die Automotive- und Luftfahrtindustrie ebenso wie den Werkzeug- und Formenbau.

Modular konzipiert, deckt das dynamische, in Monoblockstruktur aufgebaute Portalfräszentrum ein breites Bearbeitungsspektrum ab und kann flexibel in bestehende Infrastrukturen integriert werden. Die von Zimmermann patentierte Fräskopftechnik ermöglicht in Verbindung mit hochauflösenden Messsystemen schnelles und genaues Positionieren. Zusätzlich zu diesen technischen Aspekten soll die Anlage auch wirtschaftlich punkten. So gibt Zimmermann die Effizienzeffekte, die über den modularen Aufbau, die Standardisierung von Baugruppen und eine Vorratsfertigung in der Montage entstehen, unmittelbar an seine Kunden weiter.

„Anwender können mit der kompakten Anlage ein breites Spektrum an Bauteilen bearbeiten und profitieren von einem äußerst attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis und einer kurzen Lieferzeit“, sagt Zierhut. Hinzu komme noch, dass sich die universelle und flexible Verwendbarkeit der FZ 33 compact in einer hohen Investitionssicherheit und Gebrauchtpreisstabilität niederschlage, so der Vertriebs- und Marketingspezialist weiter.

Standardisierte Baugruppen für individuelle Fertigungslösungen

Der modulare Gedanke findet sich auch bei den Asca-Portalmaschinen von Schiess wieder. „Durch den Einsatz standardisierter Baugruppen können wir unseren Kunden zeitnah hochwertige, individuelle Fertigungslösungen liefern“, erklärt Marc Springstein, Vertriebsleiter der Schiess Tech GmbH. Grundlage der Asca-Reihe seien der Systembaukasten, eine rentable Konfiguration sowie kurze Lieferzeiten.

Mit dem Konzept begegnet Schiess der Tatsache, dass sich die Zeitfenster für die Realisierung von Anlagenlösungen immer weiter verkürzen. Das Fräsportal Ascamill ist flexibel und hat wahlweise einen 2, 2,5 oder 3 m breiten und 4 bis 10 m langen Tisch, der bis 40 t Beladung trägt. Weil die Achsen mit Absolutmesssystemen ausgestattet sind, entfallen zeitaufwendige Referenzfahrten.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 39673970 / Zerspanung)