Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Gemeinschaftsstand Wasserstoff + Brennstoffzellen

Wasserstoff als Speicher für erneuerbare Energien

05.04.2012 | Redakteur: Stéphane Itasse

Wie sich Wasserstoff als Energieträger und -speicher nutzen lässt, ist auf dem Gemeinschaftsstand Wasserstoff + Brennstoffzellen zu sehen. Bild: ITM Power

130 Aussteller aus 20 Ländern präsentieren sich 2012 auf Europas größter Messeplattform zu Wasserstoff und Brennstoffzellen. Die Speicherung von regenerativ erzeugter Energie in Wasserstoff ist ein Schwerpunktthema auf dem 18. Gemeinschaftsstand Wasserstoff + Brennstoffzellen in Halle 27 der Hannover-Messe.

Mit der Energiewende steigt der Anteil von fluktuierendem Strom aus Photovoltaik- und Windkraftanlagen. Überschussenergie kann zur Herstellung von Wasserstoff verwendet werden, der Wasserstoff dient dadurch als Energiespeicher. Aussteller des Gemeinschaftsstandes zeigen Elektrolyseure zur Produktion von Wasserstoff. Der Wasserstoff kann entweder in vorhandene Gasnetze eingespeist werden oder durch Gasturbinen beziehungsweise Brennstoffzellen bei Bedarf kurzfristig Strom erzeugen.

Brennstoffzellen-Autos selbst ausprobieren

Die Clean Energy Partnership (CEP), Berlin stellt Brennstoffzellen-Fahrzeuge von Opel, Toyota, Honda und Volkswagen für eine Probefahrt zur Verfügung. Die CEP – ein Zusammenschluss von derzeit fünfzehn Technologie-, Mineralöl- und Energiekonzernen sowie der Mehrzahl der weltweit größten Automobilhersteller und zwei Betrieben des öffentlichen Nahverkehrs – hat es sich zur Aufgabe gemacht, gemeinsam Wasserstoff als „Kraftstoff der Zukunft“ zu etablieren.

Die Linde AG, München demonstriert während der Hannover-Messe 2012 die Betankung der Brennstoffzellenautos mit Wasserstoff auf dem Freigelände. Eine mobile Wasserstofftankstelle liefert den Wasserstoff. Die Erzeugung von Wasserstoff auf dem Messegelände aus Wasser und Strom zeigt ITM Power, Sheffield, Großbritannien. Verwendet wird der Wasserstoff zur Betankung eines Brennstoffzellenbusses.

Brennstoffzellen für den Hausgebrauch

Strom und Wärme direkt im Haus dezentral zu erzeugen - damit beschäftigen sich führende Energieversorger zusammen mit Brennstoffzellen-Heizgeräte-Herstellern. Auf dem Stand der Initiative Brennstoffzellen (IBZ), Essen sind Heizgeräte der Firmen Baxi Innotech GmbH, Hamburg, Vaillant Deutschland GmbH & Co. KG, Remscheid, Hexis AG, Winterthur, Schweiz, Ceramic Fuel Cells Limited, Noble Park, Australien und Elcore GmbH, München mit KWK-Leistungen von maximal 1 kW elektrisch und 2 kW thermisch zu sehen.

Gemeinschaftsstand Wasserstoff + Brennstoffzellen auf der Hannover-Messe 2012: Halle 27, Stand B66

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 391656 / Energietechnik)