H. P. Kaysser

Systemlösungen in Metall für die erneuerbaren Energien

23.03.12 | Redakteur: Jürgen Schreier

Topmodern ist der Maschinenpark des Fertigungsspezialisten H. P. Kaysser. Im Bild eine Presse. (Bild: H. P. Kaysser)
Topmodern ist der Maschinenpark des Fertigungsspezialisten H. P. Kaysser. Im Bild eine Presse. (Bild: H. P. Kaysser)

H. P. Kaysser, bekannt als Pionier der Lasertechnik und innovatives Dienstleistungsunternehmen in der Be- und Verarbeitung von Metall, etabliert sich als Zulieferer für die Hersteller von Systemen zur Gewinnung erneuerbarer Energie.

Immer mehr Hersteller aus dem Renewables-Bereich machen sich die Leistungsfähigkeit des familiengeführten Unternehmens aus Leutenbach zunutze. So liefert H. P. Kaysser zum Beispiel Komponenten für Windkraftanlagen: Blechteile für die Elektromotoren gehören ebenso zum Lieferprogramm wie Rotor- und Statorbleche oder Bremsscheiben.

Gefragter Partner des Photovoltaikmaschinenbaus

Auch in der Solarindustrie sind die Schwaben ein gefragter Partner. Für den Photovoltaikmaschinenbau entstehen komplett vormontierte Baugruppen zur Herstellung monokristalliner Siliziumzellen und von Dünnschichtzellen. Zum Anbringen von Solarpanels liefert man Montagesystemteile, die sich nach dem Baukastenprinzip flexibel miteinander kombinieren lassen.

Für den aufstrebenden Bioenergiemarkt produziert H. P. Kaysser Komponenten für die Pellet- und Holzhackschnitzelherstellung und für Biogasanlagen. Auch in vielen Heizkesseln, Förderanlagen und Messgeräten kommen Bauteile aus dem Hause Kaysser zum Einsatz. An vielen E-Tankstellen und in Kleinwasserkraftanlagen finden sich ebenfalls Teile oder komplette Baugruppen aus Leutenbach.

Für Geschäftsführer Dipl.-Ing. Thomas Kaysser ist das wachsende Interesse der Energiebranche an Lösungen aus seinem Unternehmen nur allzu verständlich. Denn H. P. Kaysser hat sich längst als vielseitiger Systemlieferant etabliert, der nicht nur die ganze Bandbreite innovativer Metallbearbeitung abdeckt.

Umfassenden Dienstleistungen in den Bereichen Konstruktion, Prozesssteuerung und Logistik

Vielmehr können dank der zukunftsweisenden Fertigungstechnologien auch anspruchsvollste Aufgaben in höchster Qualität realisiert werden. Ein Kriterium, das gerade im Bereich der erneuerbaren Energien besonderes Gewicht besitzt. Hinzu kommen die kostengünstige Fertigung, die Liefer- und Termintreue und die umfassenden Dienstleistungen in den Bereichen Konstruktion, Prozesssteuerung und Logistik, die dem Kunden auf Wunsch angeboten werden.

H. P. Kaysser beschäftigt aktuell mehr als 350 hervorragend qualifizierte Mitarbeiter und verfügt über einen topmodernen Maschinenpark. Insbesondere in der Laseranwendungstechnologie und in vollautomatisierten Prozessen hat das Unternehmen umfangreiche Erfahrungen und eine lange Tradition. Als wichtige Investition in die Zukunft betreibt H. P. Kaysser eine eigene „Lernfabrik“, in der rund 50 Auszubildende eine praxisnahe Berufsausbildung in der Hightechbearbeitung von Metall absolvieren.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 32525640) | Fotos: H. P. Kaysser