Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Teseon

Komplexe Produktionssysteme erfassen und analysieren

29.03.2011 | Redakteur: Bernhard Kuttkat

Dr.-Ing. Maik Maurer, Geschäftsführer der Teseon GmbH in Garching: „Wenn es gelingt, ein komplexes Produktionssystem richtig zu beherrschen, hat man einen großen Wettbewerbsvorteil vor Mitbewerbern.“ Bild: Teseon

Die zunehmende Komplexität von Produktionsprozessen richtig zu organisieren und zu managen, kann zu einem Wettbewerbsvorteil führen, sagt Dr.-Ing. Maik Maurer, Geschäftsführer der Teseon GmbH in Garching, im Interview mit unserer Redaktion.

Herr Maurer, Teseon bietet strukturelles Komplexitätsmanagement als Dienstleistung an. Was verstehen Sie darunter und welchen Nutzen haben Anwendern?

Maurer: Das strukturelle Komplexitätsmanagement bietet wertschöpfende Lösungen entlang des Produktentstehungsprozesses. Die Theorie der Einflussmatrizen dürfte vielen Produktentwicklern bekannt sein. Wir setzten darauf auf, haben in Zusammenarbeit mit der Wissenschaft diese Methodik weiterentwickelt, und setzen sie so konsequent ein wie sonst keine weitere Unternehmensberatung. So erreichen wir, dass Komplexität die Produktentwicklung nicht nur bedroht, sondern auch eine Chance im harten Wettbewerb darstellt.

Komplexität ist also keine negative Eigenschaft eines Produktionssystems?

Maurer: Komplexität entsteht in Systemen mit vielen Elementen und vielen Abhängigkeiten dazwischen. In diesen Systemen bedeutet die Komplexität Herausforderung. Oft ist es ja gar nicht gewünscht, nur die Anzahl der Elemente zu reduzieren, weil beispielsweise jedes Element eine verkaufte Produkt-Variante darstellt, mit der Geld verdient wird. Wenn es gelingt, solch ein komplexes Produktionssystem zu beherrschen, hat man einen großen Wettbewerbsvorteil vor Mitbewerbern.

Welche Branchen nutzen Ihre Dienstleistung rund um das strukturelle Komplexitätsmanagement?

Maurer: Unsere Mitarbeiter sind ausschließlich Ingenieure oder Informatiker. Wir beraten Unternehmen im Hinblick auf einen optimalen Umgang mit Komplexität und entwickeln Software, die wir sowohl innerhalb des Unternehmens in Beratungsprojekten einsetzen als auch an interessierte Unternehmen verkaufen. Unsere Kunden sind in den Branchen Automotive- und Zulieferer, sind im Maschinen- und Anlagenbau, in der Elektro- oder Medizintechnik tätig.

Wie wird Komplexität beherrschar; können Sie das an einem Beispiel erläutern?

Maurer: Nehmen wir ein Beispiel aus dem Variantenmanagement: Üblicherweise sind eine große Anzahl von Bauteilen und Baugruppen über vielfältige Abhängigkeiten wie geometrische Schnittstellen, Funktionszugehörigkeiten und ähnliches, miteinander verbunden. Änderungen an nur einem Bauteil wirken sich also, und das ist die Komplexität, auf das gesamte System aus. Wir erfassen dieses komplexe System mit unserer Software Loomeo und analysieren es.

Ein erstes Aha-Erlebnis ist es für die Beteiligten immer, wenn Sie die Abhängigkeiten ihres Produkts, die bisher nur in Listen oder Matrizen notiert waren, als intuitiv verständlichen Graphen sehen. Durch die Analyse von Strukturkriterien des komplexen Systems können wir dann das System in verschiedenste Richtungen optimieren.

Im Variantenmanagement könnten dies beispielsweise neu zu definierende Schnittstellen sein, die sich aus der Ähnlichkeit von Varianten ergeben. Schlussendlich bedeutet das geringere Kosten für die Unternehmen.

Teseon auf der Hannover-Messe 2011: Halle 2, Stand A54,

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 371807 / CAD/CAM/PDM/PLM)