Stoßdämpfer/Dämpfungselemente

ACE Stoßdämpfer erreicht 2011 Rekorde

12.04.12 | Redakteur: Stéphane Itasse

Dr. Peter Kremer verstärkt als stellvertretender Geschäftsführer der ACE Stoßdämpfer GmbH das Führungsteam, um das Wachstum mit vielfältigen Produkten abzusichern. (Bild: ACE Stoßdämpfer)
Dr. Peter Kremer verstärkt als stellvertretender Geschäftsführer der ACE Stoßdämpfer GmbH das Führungsteam, um das Wachstum mit vielfältigen Produkten abzusichern. (Bild: ACE Stoßdämpfer)

Die ACE Stoßdämpfer GmbH, Langenfeld, hat im vergangenen Jahr so viel umgesetzt wie noch nie: Mit einem Plus von 8,4 Mio. Euro oder 30 % auf 37,1 Mio. Euro geht 2011 als Rekordjahr in die Geschichte des Unternehmens ein, wie der Hersteller berichtet. Allerdings beruht der Zuwachs teilweise auf Einmaleffekten.

So habe 2010 die Schwestergesellschaft aus den USA einen Teil ihres Geschäfts nach Deutschland übertragen. Die europäischen Vertriebspartner erhielten deshalb seit 2011 ausschließlich Produkte und Dienstleistungen aus Langenfeld. Doch auch ohne diesen Einmaleffekt lägen die Steigerungen deutlich über den Erwartungen von ACE und den Vergleichswerten der Mitbewerber in der Branche.

ACE Stoßdämpfer wächst am stärksten außerhalb der EU

Der stärkste prozentuale Anstieg gelang mit 48 % im Vertriebsbereich der nicht zur EU gehörenden Staaten, heißt es weiter. Der Zugewinn in Deutschland betrage 20 %, was einem Umsatzplus von 4,4 Mio. Euro entspreche. Mit einem Gesamtumsatz von 26,3 Mio. Euro bleibe der Binnenmarkt damit das stärkste Marktsegment der ACE Stoßdämpfer GmbH. Angaben zum Gewinn machte das Unternehmen nicht.

Nach Ansicht des Herstellers von Brems- und Dämpfungssystemen sind in Zukunft die größten Wachstumsraten weiterhin im nicht-europäischen Ausland zu generieren. Besonders hohe Erwartungen würden dabei in den chinesischen Markt gesetzt. Um diesem Umstand Rechnung zu tragen, wurde 2011 damit begonnen, eine eigene Vertriebsorganisation in China aufzubauen.

Neues Marketing- und Schulungsteam soll bei ACE neue Kampagnen entwickeln

Dabei kann ACE nach eigenen Angaben auf Erfahrungen im Bereich Neukundengewinnung zurückgreifen. Dieses 2002 ins Leben gerufene Projekt führte allein im vergangenen Jahr zu 1600 Neukunden und einem entsprechend erhöhten Umsatz, heißt es. In Zukunft soll dieser Bereich durch das neu gegründete Marketing- und Schulungsteam unterstützt werden. Diese Abteilung soll neben den Trainings auch Kampagnen für den Maschinenbau und maschinenbaufremde Branchen entwickeln.

Das abgelaufene Geschäftsjahr war generell durch einen deutlichen Aufbau der Belegschaft gekennzeichnet, wie ACE weiter berichtet. Die Zahl der festangestellten Mitarbeiter sei um 16 auf jetzt 82 und damit um fast 25 % gestiegen. In diesen Zahlen seien die Geschäftsführung sowie Auszubildende und Aushilfen nicht enthalten, wohl aber übernommene Azubis, deren bisherige Stellen neu besetzt wurden.

Für das Geschäftsjahr 2012 plant ACE allerdings ein moderateres Wachstum von 6 % im Vergleich zum Vorjahr. Dies korrespondiere mit den Zahlen aus der Zunahme des Auftragsbestandes zum Ende des Geschäftsjahres 2011.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 32966120) | Fotos: ACE Stoßdämpfer