E-Commerce

Den Erfolg von Start-Ups sichern

28.03.12 | Redakteur: Bernd Maienschein

Docdata-Lager in Großbeeren: Das Unternehmen hat sich auf die Zusammenarbeit mit Start-up-Unternehmen spezialisiert. (Bild: Docdata)
Docdata-Lager in Großbeeren: Das Unternehmen hat sich auf die Zusammenarbeit mit Start-up-Unternehmen spezialisiert. (Bild: Docdata)

Docdata, Fullservice-Anbieter für die Abwicklung ganzheitlicher E-Commerce-Services mit Fokus auf logistischer Abwicklung und Retourenmanagement, hat sich auf die Zusammenarbeit mit Start-Up-Unternehmen im E-Commerce-Bereich spezialisiert. Gründer können sich so auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.

Ein Drittel aller Start-Up-Projekte scheitert bereits drei Jahre nach Gründungszeitpunkt, so Docdata. Laut einer Studie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) liegt dies an den drei zentralen Problemfeldern:

  • Unternehmensfinanzierung,
  • strategische Fehlentscheidungen und
  • Probleme auf den Absatz- und Faktormärkten.

Partner wie Docdata aus Großbeeren haben sich auf die Zusammenarbeit mit E-Commerce-Start-Ups spezialisiert und tragen zu Wachstum und Erfolg junger Unternehmen bei. In der Phase des Geschäftsaufbaus ist die Konzentration aufs Kerngeschäft besonders wichtig, verdeutlicht Stefan Heine, Geschäftsführer der Docdata Fulfilment GmbH: „Damit junge Unternehmer den Kopf frei für das Wesentliche haben, übernehmen wir Bereiche wie Fulfilment, logistische Abwicklung oder Retourenmanagement. Wir freuen uns, wenn ein Start-Up von unserer langjährigen Expertise profitiert und so Geschäftsmodell und Nachfrage stetig wachsen.“

Vermeidung hoher Fixkosten für Lager und Personal

Auch erfahrene Geschäftsmänner beißen sich an der Unternehmensfinanzierung die Zähne aus. Viele Unternehmen starten mit hohen Anfangskosten und sind zunächst aufgrund der vielen Baustellen überfordert. Als Grundlage für eine Zusammenarbeit sichtet Docdata den Businessplan von E-Commerce-Gründern und erörtert offen und transparent Potenziale einer kommenden Kooperation.

Kommt eine Zusammenarbeit zustande, bietet der E-Commerce-Dienstleister eine enorme Flexibilität. Hohe Fixkosten für Lager und Personal werden umgangen, da Docdata diese flexibel und auch bei kurzfristig gestiegenen Nachfragen verwaltet.

Alle Prozesse sind direkt auf den Kunden abgestimmt

Ein weiterer kritischer Punkt für E-Commerce-Gründer sind strategische Fehlentscheidungen. Diese können beispielsweise durch eine Auslagerung der logistischen Prozesse ausgeräumt werden. Dabei gewährt Docdata nicht nur Lieferprozesse zuverlässig, sondern auch die Steuerung des Warenbestands. Auch falsche Personalplanung im Bereich der Lager- und Logistikdienstleistungen werden vermieden. Alle Prozesse stimmt der E-Commerce-Dienstleister direkt auf den Kunden ab, um so eine branchen- und unternehmensgerechte Abwicklung zu ermöglichen.

Häufig scheitern Start-Ups zudem an Problemen auf den Absatz- und Faktormärkten. Auch hier unterstützt Docdata bei der Verwaltung von Nachfrage und Lagerbeständen. Der E-Commerce-Dienstleister verfügt über tiefgehende Branchenkenntnisse und berät bei Absatz- und Produktfragen.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 32691380) | Fotos: Docdata