Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

SLS Kunststoffverarbeitung

Maßgeschneiderte Extrusionsprofile erleichtern Bauspezialisten das Leben

| Redakteur: Peter Königsreuther

Inline-Konfektionierung bei SLS: Für die präzise Extrusion maßgeschneiderter Einbau-, Putz- und Systemschienen hat das Unternehmen besondere Fertigungs- und Konfigurationslinien eingerichtet.
Bildergalerie: 3 Bilder
Inline-Konfektionierung bei SLS: Für die präzise Extrusion maßgeschneiderter Einbau-, Putz- und Systemschienen hat das Unternehmen besondere Fertigungs- und Konfigurationslinien eingerichtet. (Bild: SLS)

Firma zum Thema

Extrudierte Kunststoffprofile sind Massenware. Dennoch sollen sie exakt und an den Kanten sauber sein sowie kerzengerade geformt. Das gilt auch für im Bausektor verwendete Anputzleisten oder Laibungsschienen. SLS hat das Know-how, für jede Anforderung das passende Profil zu liefern.

In Fachkreisen tragen sie Bezeichnungen wie Laibungs-, Einfass- oder Anschlussprofil, Klippsschiene oder Anputzleiste. Dabei ist es meist ihre genaue Funktion, von der der genaue Name eines bautechnischen Kunststoffprofils abgeleitet wird. Ihnen allen gemeinsam sei, dass sie – an verschiedenen neuralgischen Stellen – den schnellen und exakten Einbau von Türen und Fenstern sowie Fassaden- und Dämmelementen ermöglichen sollen. Gleichzeitig bedeutet das: Die Profile sollen die Arbeit der Monteure, Gipser, Stuckateure und Trockenbauer vereinfachen und beschleunigen, wie SLS betont. Diese Aufgabe erfüllten sie freilich nur dann, wenn sie selbst anwendungsorientiert konstruiert und präzise gefertigt wurden. Worum es dabei im Detail geht, das weiß man bei SLS. Denn als Extrudierer verstehe sich das Unternehmen nicht nur auf die Herstellung von Kunststoffprofilsystemen für die Fenster- und Fassadentechnikbranche sondern auch auf die Entwicklung und Produktion von Montage- und Systemschienen, die am Bau die wirtschaftliche Ausführung sauberer und gerader Laibungskanten und Putzabschlüsse an Fenstern, Türen und Fassaden unterstützen.

Konstruktive Kniffe machen Anwendungsflexibel

Auf Basis von in vielen Jahrzehnten gesammelter praktischer Erfahrung auf dem Gebiet der Kunststoffextrusion vermag SLS im Bereich der Anputzleisten und Laibungsschienen heute nahezu jede Ausführung und Geometrie zu realisieren, wie es heißt. Je nach Einsatzfall und Kundenwunsch hätten die Profile unterschiedliche Stanzungen, Lochungen, Verbindungsclips oder auch integrierte Gummischarniere, Dichtungen und Netzmatten. Stets sind sie laut SLS perfekt auf ihren jeweiligen Anwendungsbereich in der Fenster-, Fassaden- und Dämmtechnik hin abgestimmt. Auch im Trockenbau werden sie eingesetzt. Etwa um saubere und genaue Verbindungen zwischen Mauerwerk und Putz herzustellen oder in Form von flexiblen Fugenkanten die hochwertige Ausführung von Wand- und Deckenstößen zu unterstützen, wie SLS erklärt. Dabei dienten viele konstruktive Merkmale der Profile vorrangig dem Ziel, dem Handwerker vor Ort ein schnelles und problemloses Vorankommen zu ermöglichen. Das könnten beispielsweise spezielle Stanz- und Lochmuster sein oder Verhakungen, Gewebebänder oder eben Dichtlippen und flexible Scharniere. Die Produktion von SLS bietet dazu viele Möglichkeiten, da eigens, wie es heißt, für die Herstellung der Einbau-, Putz- und Systemschienen besondere Fertigungs- und Konfigurationslinien eingerichtet wurden.

Thermoplastreiches Profilportfolio

Ein wichtiger Bereich bei SLS ist auch die Umsetzung von individuellen Anputzleisten und Laibungsschienen, so SLS. Den Impuls zur Herstellung gebe meist die Entwicklung neuer Produkte oder Montagesysteme seitens der Kunden, in die SLS dann als Zulieferer neuer Kunststoffprofile mit eingebunden sei. Bei der Umsetzung solcher kundenorientierten Lösungen kommt dem Extrudierer, wie es heißt, außer seine konstruktions- und verfahrenstechnischen Kompetenzen auch sein umfassendes werkstofftechnisches Know-how zugute. Bezüglich der Materialauswahl biete SLS eine breit gefächerte Auswahl an technischen Kunststoffen, und verarbeitet sowohl H-PVC, W-PVC und ASA als auch PE, PP, PS, SB, ABS sowie verschiedene Blends.

Übrigens: Die große Flexibilität bei Formgebung und Werkstoffwahl hat dazu geführt, dass die Schienen und Profile von SLS inzwischen vielfach auch als Grundträger oder Abdeckung für Kabel- und Servicekanäle oder Fußbodenleisten eingesetzt werden.

MM

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44634597 / Kunststofftechnik)