Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Zwick

Materialprüfung an mechatronischen Antriebskomponenten

| Redakteur: Helmut Klemm

Die Prüfsoftware steuert den gesamten Prüfablauf und ermöglicht die automatische Auswahl und Anpassung der anwendungsspezifisch notwendigen Hardwarekomponenten.
Bildergalerie: 1 Bild
Die Prüfsoftware steuert den gesamten Prüfablauf und ermöglicht die automatische Auswahl und Anpassung der anwendungsspezifisch notwendigen Hardwarekomponenten. (Bild: Zwick)

Das Unternehmen Bühler Motor setzt bei der Prüfung der mechanischen Eigenschaften unterschiedlichster Motor- und Aktuator-Komponenten in seinem unternehmenseigenen Testcenter auf eine 100 kN Materialprüfmaschine von Zwick. Die Materialprüfmaschine für Motor- und Aktuatorkomponenten deckt einen Messbereich bis unter 1 kN reproduzierbar ab.

Materialprüfung – hk. Für die Materialprüfung ihrer technisch anspruchsvollen Antriebskomponenten betreibt die Bühler Motor in der Nürnberger Zentrale ein eigenes Testcenter mit temperaturkonstanten Messräumen der Güteklassen 2 und 3. Dies ermöglicht eine Vielzahl entwicklungsbegleitender und produktionsüberwachender Prüfungen an unterschiedlichsten Motorkomponenten. Ein Beispiel für eine Prüfaufgabe an elektromagnetischen Aktuatoren ist die Gleitkraftmessung von Kohlenbürsten in der Kohlenbürstenführung. Diese mechanische Prüfung wird in Abhängigkeit von der geforderten Standzeit mehrfach begleitend zum Lebensdauertest wiederholt.

Zusätzliche Kraftaufnehmer erweitern den Messbereich

Um einen großen Messbereich abdecken zu können, ist die 100 kN Material-Prüfmaschine von Zwick zusätzlich mit einem 50 kN Kraftaufnehmer und einem 10 N Kraftaufnehmer ausgestattet. Damit sind, wie Zwick mitteilt, auch Prüfungen mit Maximalkräften, die deutlich kleiner als 1 kN sind, präzise und reproduzierbar möglich. Die Prüfsoftware Test-Xpert II steuere den gesamten Prüfablauf und ermögliche die automatische Auswahl und Anpassung der anwendungsspezifisch notwendigen Hardwarekomponenten. Dadurch werde die Maschinenkonfiguration für einzelne Prüfaufgaben perfekt vorbereitet. Zudem hinterlegt das Medienlayout für jeden Prüfaufbau aussagekräftige Bilder beziehungsweise Videos, die den Umbau für die nächste Anwendung erleichtern. Die manuelle Versuchsvorbereitung und -durchführung ist durch den unkomplizierten Wechsel der verschiedenen Prüfwerkzeuge auf der integrierten Arbeitsplatte mit T-Nuten sehr ergonomisch möglich, heißt es weiter.

Detaillierte Aussagen über mechanische Eigenschaften

Von besonderer Bedeutung für Bühler Motor ist, wie es weiter heißt, die Test-Xpert II Masterprüfvorschrift für frei konfigurierbare zyklische Versuchsabläufe mit nahezu unbegrenzten Variationsmöglichkeiten. Der Ergebnis-Editor ermöglicht das Anlegen von einfachen Bezugswerten bis hin zu komplexen Bauteilberechnungen mit dem Test-Xpert Zimt Interpreter. Damit können detaillierte Aussagen über die mechanische Eigenschaften der Bauteile getroffen werden, Erkenntnisse, die in die Weiterentwicklung und Produktionsüberwachung einfließen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43843927 / Materialprüfung)