Cobots sicher integrieren

Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) mit der ISO TS 15066

Bereitgestellt von: Universal Robots (Germany) GmbH

Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) mit der ISO TS 15066

Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) bietet seit einigen Jahren selbst kleinen und mittelständischen Unternehmen die Möglichkeit zu einer effizienten Automation. Das Whitepaper erklärt, wie es mit der ISO TS 15066 noch sicherer geht.



Die Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) soll in erster Linie sicher, aber auch intelligent und wirtschaftlich realisierbar sein. Die Vielzahl an Normen, Richtlinien und Spezifikationen, die aktuell die Anlagensicherheit definieren, werfen jedoch oft mehr Fragen auf.

Universal Robots möchte Anwendern und Integratoren Handlungssicherheit bei der Inbetriebnahme von kollaborierenden Anwendungen in der Praxis bieten.

Dieses Whitepaper beantwortet folgende Fragen:

  • Was ist eine kollaborierende Roboteranwendung?
  • Wie ist es um die Rechtslage rund um die MRK bestellt?
  • Welche Rolle spielt die CE-Konformität bei der MRK und was müssen Sie bei der CE-Konformitätserklärung beachten?
  • Wie ist die ISO TS 15066 einzuordnen und bei der Risikobeurteilung anzuwenden?
  • Welche Kraft und welcher Druck ist bei Kollisionen oder Klemmungen zwischen Mensch und Roboter erlaubt?
  • Wie können Sie diese Werte messen?

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Whitepaper!
Mit nur einem Klick auf den Button können Sie sich das Whitepaper kostenfrei herunterladen. Interessante Einblicke wünscht Ihnen Ihr Maschinenmarkt-Team.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.04.17 | Universal Robots (Germany) GmbH

Anbieter des Whitepapers

Universal Robots (Germany) GmbH

Baierbrunner Str. 15
81379 München
Deutschland