Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Moulding Expo 2017

Moulding Expo avanciert zur europäischen Leitmesse

| Redakteur: Peter Königsreuther

Florian Niethammer (links) und Florian Schmitz sind die für die Moulding Expo verantwortlichen Projektleiter der Landesmesse Stuttgart. Die beiden MEX-Macher freuen sich über die gesunde Entwicklung der Messe. Hier geben sie Auskunft über die Gründe dafür.
Florian Niethammer (links) und Florian Schmitz sind die für die Moulding Expo verantwortlichen Projektleiter der Landesmesse Stuttgart. Die beiden MEX-Macher freuen sich über die gesunde Entwicklung der Messe. Hier geben sie Auskunft über die Gründe dafür. (Bild: Miketraffic)

Mit der zweiten Moulding Expo, mittlerweile auch kurz als „MEX“ bezeichnet, beschert uns der Frühling noch ein besonderes Event im Bereich Werkzeug- und Formenbau. Der MM MaschinenMarkt wollte in diesem Zusammenhang genauer wissen, was die Besucher erwartet, und hat deshalb mit den beiden MEX-Verantwortlichen der Landesmesse Stuttgart, Florian Schmitz und Florian Niethammer, gesprochen.

Herr Schmitz, es geht mit Vollgas in die zweite Moulding-Expo-Runde. Welche positiven Entwicklungen sind dabei besonders bemerkenswert?

Schmitz: Wir wachsen mit Qualität! Es bereitet uns deshalb große Freude, zu sehen, wie sich die Messe von der Branche für die Branche weiterentwickelt hat. Der Markt hat die Idee jetzt so gut angenommen, dass die Moulding Expo sich anschickt, die europäische Leitmesse für den Werkzeug-, Modell- und Formenbau zu werden. Aktuell ist bereits mehr Fläche als 2015 belegt und die Ausstellerliste verzeichnet über 750 Teilnehmer. Mit dabei sind Vertreter aus nahezu allen europäischen Nationen. Dazu Unternehmen aus den USA, Kanada und dem Rest der Welt. Die zweite Moulding Expo wird also nicht nur größer, sondern auch internationaler.

Welche im Vergleich zur Premierenveranstaltung neuen Aspekte/Präsentationen gibt es diesmal zu erleben?

Niethammer: Unsere Aktionen und Programmpunkte, die das Geschehen in den Hallen begleiten, müssen in erster Linie zwei Kriterien erfüllen: Erstens müssen sie das überaus bedeutende Netzwerk in der Werkzeug-, Modell- und Formenbaubranche weiter stärken und unseren Ausstellern und Besuchern den Rahmen bieten, sich auszutauschen. Und zweitens wollen wir unseren Ausstellern potenzielle Kunden bringen. Deswegen war es uns erneut wichtig, dass sich auf der Moulding Expo die Einkäufer der Industrie und die Auftragnehmer des Werkzeug-, Modell- und Formenbaus direkt austauschen. Der deutsche Bundesverband für Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) – ebenfalls ein Partner der Moulding Expo – veranstaltet sein diesjähriges Einkäuferforum erneut parallel, aber dieses Mal direkt bei uns auf dem Gelände im Konferenzzentrum ICS.

So haben die Teilnehmer des Forums, darunter zahlreiche Entscheider wichtiger Großunternehmen, bei Messeführungen die Gelegenheit, direkt mit den Ausstellern der Moulding Expo zusammenzukommen. Als zugkräftiger Magnet und Treffpunkt fungiert sicher auch die Istma-Lounge, die es erstmals in der Halle 4 geben wird. Istma Europe, als Dachverband der europäischen Werkzeug- und Formenbauer, wird in diesem Rahmen das 6. European Tooling Forum ausrichten. Aktuelle Markt- und Technologietrends, aber auch die Präsentation von Best-Practice-­Beispielen stehen dabei im Mittelpunkt und bieten den Vertretern der internationalen Werkzeugbaumärkte die Möglichkeit, voneinander zu lernen. Gleichzeitig ist die Lounge die ideale Plattform für alle, die ihr internationales Netzwerk erweitern möchten.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44667390 / Werkzeug- und Formenbau)