Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Paris Air Show

Oerlikon zeigt Werkstoffe, Beschichtungen und 3D-Druck

| Redakteur: Stéphane Itasse

Beschichtungen sind für die Luftfahrtbranche wichtig – zum Schutz der Komponenten und zur Bearbeitung der Werkstoffe.
Bildergalerie: 2 Bilder
Beschichtungen sind für die Luftfahrtbranche wichtig – zum Schutz der Komponenten und zur Bearbeitung der Werkstoffe. (Bild: Airbus)

Oerlikon präsentiert seine Oberflächenbeschichtungen, Werkstoffe, Turbinenkomponenten und 3D-Druck der Marken Oerlikon Balzers und Oerlikon Metco bei der Luftfahrtmesse Paris Air Show 2017. Sie tragen dazu bei, dass Luftfahrtkomponenten Verschleiß, Korrosion, Hitze, Erosion und starken Belastungen standhalten und zugleich ein geringes Gewicht sowie eine niedrige Reibung aufweisen.

Aufgrund des Schutzes mit Balinit-Beschichtungen von Oerlikon Balzers wie der neuen Balinit Turbine Pro können Leichtbauwerkstoffe und Komponenten der Luftfahrtindustrie laut einer Unternehmensmitteilung größeren Belastungen standhalten, höheren Toleranzanforderungen genügen und den Wartungsbedarf vermindern. Sie weisen außerdem eine hohe Verschleißfestigkeit, einen geringen Reibungskoeffizienten und eine hohe funktionale Stabilität bei Hitze auf und sind dabei korrosionsbeständiger.

Titan und Nickel fordern Zerspanung heraus

Die Bearbeitung von Werkstoffen wie Titan und Nickel für die Luftfahrtindustrie bringen thermische und mechanische Belastungen für Werkzeuge und Maschinen mit sich. Bei Verbundwerkstoffen, die vermehrt für die Herstellung von Leichtbaukomponenten verwendet werden, ist die Belastung für Schneidwerkzeuge eine Herausforderung. Die anpassbaren Balinit-Beschichtungen von Oerlikon Balzers wie die neuen Balinit-Diamond-Schichten sind so konzipiert, dass die Schnittparameter für eine Vielzahl an Luftfahrtanwendungen optimiert werden können.

Durch thermische Spritzwerkstoffe, -Beschichtungen, Bearbeitungsservices und Turbinenkomponenten für Flugzeugtriebwerke gelingt es, die Triebwerks- und Treibstoffeffizienz zu erhöhen und die Emissionen zu verringern. Werkstoffe und Beschichtungen schützen das Grundmaterial der Triebwerkskomponenten vor Oxidation, Heißgaskorrosion, Erosion, Verschleiß und Hitze. Vor allem die Wärmedämmschichten (TBCs thermal barrier coatings) sorgen dafür, dass die Grundmaterialien der Turbinenkomponenten weniger Hitze ausgesetzt sind. Dies ermöglicht hohe Betriebstemperaturen und folglich eine bessere Effizienz und Lebensdauer. Speziell für Beschichtungs- und Additive Fertigungsprozesse entwickelte Werkstoffe wie die neuen Metco-Add-Werkstofflegierungen tragen zur Verbesserung der Triebwerkseffizienz bei.

Metallpulver und Dienstleistungen für die Additive Fertigung

Oerlikon bietet speziell für die Additive Fertigung hergestellte Metallpulver sowie vertragsbasierte Konstruktionsdienste für die Prototypen- und Serienfertigung an. Die Metalllegierungspulver werden mit Nadcap-zertifizierten Produktionsanlagen hergestellt, welche die Entwicklung spezifischer Anwendungen ermöglichen. Die Werkstoffe können dank der Zentren für Additive Fertigung in Europa und den USA zur Herstellung von Komponenten aus Aluminium, Titan, Nickel-Superlegierungen und Stahl eingesetzt werden. Oerlikon bietet zudem Konstruktionsdienste für Komponenten, die als leichte, strukturelle, wärmebeständige und hochleistungsfähige Anwendungen in Flugzeugstrukturen, Triebwerken, Raumfahrtaggregat- und Flugkörper sowie Gelände- und Marinestrukturen zum Einsatz kommen.

Oerlikon präsentiert sich auf der Paris Air Show in Halle 2B, Stand E 121.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44738628 / Oberflächentechnik)