Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube
Medtec Europe 2010

Plattform für know-how-intensive Blech- und Metallprodukte

05.02.2010 | Autor / Redakteur: Peter Klingauf / Annedore Munde

Für die Medtec Europe 2010 erwartet Veranstalter Canon Communications ein knapp zweistelliges Wachstum gegenüber 2009. Bild: Canon Communications

Die Medtec Europe ist die europäische Leitmesse für Hersteller und Zulieferer medizinischer Produkte. Sie findet vom 23. bis 25. März 2010 auf dem Stuttgarter Messegelände statt. Da die Medizintechnik nach wie vor mit stabilem Zuwachs rechnet, ist sie unter anderem für Firmen aus der Blech- und Metallbearbeitung von großem Interesse.

Wer derzeit nach Industriebereichen mit Wachstum sucht, findet nicht allzu viele. Eine der wenigen Ausnahmen ist die Medizintechnik. Deshalb beobachten auch Top-Unternehmen aus der Blechbearbeitung die Medtec ganz genau und ziehen laut Gregor Bischkopf, Messemanager des Veranstalters Canon Communications, verstärkt eine Teilnahme in Betracht. Für ihn liegt der Hauptgrund darin, dass der Markt für Medizintechnik ein ungebrochenes Wachstum vorweisen kann.

Medtec Europe 2010 rechnet mit ungebrochenem Wachstum

„Für die Jahre 2009 und 2010 wird von einem weltweiten Wachstum der Medizintechnik-Industrie von bis zu 9% ausgegangen“, erläutert Bischkopf. Innerhalb der EU sollten es immerhin noch an die 5% sein. Der Grund für dieses Wachstum ist unter anderem das steigende Durchschnittsalter der Weltbevölkerung und der erhöhte Bedarf an Medizintechnik. Auch in den asiatischen Märkten und den Ländern Osteuropas wird sie immer mehr nachgefragt, sodass der Gesamtbedarf an verbesserter gesundheitlicher Versorgung zunimmt. Dieser lässt sich nur mit Neuentwicklungen realisieren, in die massiv investiert wird.

Die Messe spiegelt diese Marktentwicklung wider: So stiegen die Aussteller- und Besucherzahlen 2009 um etwa 20%. Auch für 2010 lässt die momentane Buchungssituation der Aussteller auf ein weiterhin ungebrochenes Wachstum der Messe schließen.

 

Good Manufacturing Practice

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 333381 / Umformtechnik)