Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Methangas-Konvertierung

Power-to-Gas-Spezialist Solarfuel erhält 7.5 Mio Euro Venture Capital

| Redakteur: Jürgen Schreier

(Bild: Solarfuel)

Das Venture-Capital-Unternehme Aster Capital, Paris, führt eine 7,5-Mio.-Euro-Finanzierungsrunde der Solarfuel GmbH, Stuttgart, an. Solarfuel entwickelt und baut Systemen für die Konvertierung von Strom zu Gas.

Das Venture-Capital-Unternehmen Aster Capital, zu dessen Geldgebern Alstom, Solvay Rhodia und Schneider Electric zählen, hat heute eine Investition von 4 Mio. Euro in die Solarfuel GmbH bekannt gegeben, einem weltweit führenden Hersteller von Anlagen und Systemen zur Konvertierung von Strom in synthetisches, CO2-neutrales Methan. Diese Investition ist Teil einer Finanzierungsrunde in Höhe von 7,5 Mio. Euro, an der auch die österreichische Ventrex Automotive GmbH und weitere Investoren beteiligt sind.

Marktentwicklung für Methangas-Konvertierung wird vorangetrieben

Die Gelder aus der Finanzierungsrunde wird Solarfuel nutzen, um die Entwicklung ihrer selbst entwickelten Technologien zur Gewinnung von Wasserstoff durch Elektrolyse und Konvertierung in Methangas voranzutreiben und die Marktentwicklung in Deutschland und anderen Ländern weiter zu forcieren.

Hinter dem einzigartigen, von Solarfuel weiterentwickelten Verfahren zur Umwandlung von Strom in Wasserstoff bzw. Methan steht der Denkansatz, das Stromnetz an das bestehende Erdgasnetz anzukoppeln und so dessen große Speicherkapazitäten auszuschöpfen. Der wichtigste Faktor für die wirtschaftliche Nutzung künftiger Energieerzeugungssysteme mit einem großen Anteil von Strom aus erneuerbaren Energien wird das Vorhandensein kostengünstiger, umfangreicher Speicherkapazitäten sein.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 35972220 / Betriebstechnik)