Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Bogen Electronic auf der EMO Hannover 2017

Robuste und genaue Magnetmesslösungen für die Metallbearbeitung

| Redakteur: Reinhold Schäfer

X-class ist eine magnetische Alternative zu empfindlichen optischen Messsystemen, die häufig aufwendige Schutzvorrichtungen und laufende Wartungen benötigen, um unter rauen Bedingungen ohne Ausfälle zu arbeiten.
Bildergalerie: 2 Bilder
X-class ist eine magnetische Alternative zu empfindlichen optischen Messsystemen, die häufig aufwendige Schutzvorrichtungen und laufende Wartungen benötigen, um unter rauen Bedingungen ohne Ausfälle zu arbeiten. (Bild: Bogen)

Bogen Electronic zeigt mit magnetischen Messlösungen, wie sich die Herausforderungen eines industriellen Umfelds meistern und gleichzeitig hochgenaue Messdaten erzielen erlassen.

Zahlreiche Umgebungseinflüsse wie Verschmutzungen durch Produktionsrückstände und Temperaturschwankungen gehören in der industriellen Produktion zu den Herausforderungen für die industrielle Messtechnik. In diesem Umfeld müssen die Messsysteme zuverlässig arbeiten, da ihre Daten die Maschinensteuerung regeln und somit Einfluss auf die Qualität des Endproduktes haben.

Robuste Messlösung

Deshalb bietet Bogen als genaue und robuste Messlösung die X-class-Produktlinie an. X-class sei eine magnetische Alternative zu empfindlichen optischen Systemen, die häufig aufwendige Schutzvorrichtungen und laufende Wartungen benötigen, um unter rauen Bedingungen ohne Ausfälle zu arbeiten. Die Messgeräte von Bogen ermitteln und überwachen zuverlässig die Stellung von Motoren und Achsen, die Positionierung von Schlitten und Kreuztischen oder die Steuerung von Manipulatoren, so der Hersteller.

Bogen Electronic -Geschäftsführer Dr. Torsten Becker betont: „Mit einer Genauigkeit der X-class-Systeme von 5 µm ist diese magnetische Messlösung auf dem Leistungsniveau optischer Wettbewerber. Unsere Kunden realisieren nun Anwendungen mit magnetischen Encodern, die sie vor kurzem noch als unmöglich eingeschätzt hätten.“ Die X-class-Encoder basiere auf einer Polteilung des Maßstabs von 80 µm, die Auflösung liege unter 10 nm.

In der Schutzklasse IP67 hält der Aussteller den Messkopf AKS16 bereit. Ob lineare oder rotative Anwendungen, ob absolute oder inkrementelle Messungen, der AKS16 lasse sich vielseitig einsetzen. Mit einer Auflösung von 18 bis 20 Bit übertreffe der AKS16 als Hohlwellenencoder herkömmliche Wellenendencoder um ein Vielfaches.

Weitere Informationen: Bogen Electronic GmbH, auf der EMO Hannover 2017: Halle 6, Stand A86

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44834787 / Fertigungsmesstechnik)