Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Flir/Wärmebildkamera

Testen von Elektronik in Prüfständen

| Redakteur: Beate Christmann

Elektronik auf dem Prüfstand: Die Wärmebildkamera Flir ETS 320 soll die Überwachung des Energieverbrauchs, die Erkennung von Hotspots sowie die Identifizierung potenzieller Schwachstellen bei der Elektronikproduktion ermöglichen.
Elektronik auf dem Prüfstand: Die Wärmebildkamera Flir ETS 320 soll die Überwachung des Energieverbrauchs, die Erkennung von Hotspots sowie die Identifizierung potenzieller Schwachstellen bei der Elektronikproduktion ermöglichen. (Bild: Flir)

Der Sensorsystemhersteller Flir hat die Markteinführung einer neuen hochempfindlichen Wärmebildkamera bekanntgeben: Die Flir ETS 320 ist speziell entwickelt für die Bildgebung bei Platinen und anderen elektronischen Bauteilen und ab sofort erhältlich.

Flir hat die Markteinführung einer neuen Wärmebildkamera bekanntgegeben: Die Flir ETS 320 ist vorgesehen für den Testen von Elektronik in Prüfständen. Laut Hersteller sollen mehr als 76.000 Temperaturmesspunkte die Überwachung des Energieverbrauchs, die Erkennung von Hotspots sowie die Identifizierung potenzieller Schwachstellen während der Produktion von Elektronik ermöglichen. Das akkubetriebene Gerät lässt sich laut Hersteller schnell und einfach einrichten und kann direkt an einen PC mit Flir-Tools-Software angeschlossen werden. Die Lieferung erfolgt vollständig montiert.

Wärmebildkamera mit anpassbarer Tischhalterung

Die Flir ETS 320 soll dazu beitragen, die Genauigkeit von Testergebnissen und Diagnosen in der Elektronikindustrie zu verbessern. Sie kombiniert eine hochempfindliche Wärmebildkamera mit einer anpassbaren Tischhalterung, die einheitliche kontaktlose und freihändige thermische Tests während des gesamten Entwicklungszyklus vom Design über die Entwicklung bis zur Produktion von Elektronik ermöglichen soll. Eine hohe Messgenauigkeit der Kamera sowie die Fähigkeit zur Visualisierung geringer Temperaturdifferenzen erleichtert nach Ansicht des Herstellers bei vielen Arten von Elektronikprodukten die Evaluierung der thermischen Eigenschaften und Kompatibilität sowie die Problembehebung.

Echtzeiteinblicke in thermische Eigenschaften

Produktentwickler sollen sich ohne lange Vorbereitung Echtzeiteinblicke in die thermischen Eigenschaften ihrer Designs verschaffen können. Das akkubetriebene Gerät wird vollständig montiert geliefert und kann direkt an einen PC mit Flir-Tools-Software angeschlossen werden, um detaillierte Datenanalysen, Datenaufzeichnungen und Berichterstattung zu realisieren. Der integrierte Prüfstand und die Schiebemechanik sorgen für Flexibilität bei der Erfassung großer und kleiner Elektronikkomponenten. Die Flir ETS 320 ist ab sofort bei Flir-Vertriebspartnern erhältlich.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44663034 / Instandhaltung)