Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube
Arbeitsplatzbeleuchtung

Auf LED umrüsten und Fördermittel kassieren

| Redakteur: Jürgen Schreier

Dadurch kann die Anzahl der erforderlichen Leuchten verringert und Lichtsmog (Streulicht) vermieden werden. „Konkrete Projekte belegen, dass sich die Umrüstung rechnet. So erzielt beispielsweise ein Unternehmen aus dem Maschinenbau in Bremen durch Umstellung auf LED-Beleuchtung eine Kosteneinsparung von über 43.000 Euro im Jahr und bei einem Kunststoff-Spritzgießer sind es mehr als 7300 Euro“, weiß Joachim Wagner.

30 % BaFa-Förderung in 2014

Natürlich haben diese Kosteneinsparungen einen Preis: Die Anschaffungskosten für die LED-Technik liegen derzeit noch höher als die konventioneller Leuchtmittel. Der Return of Investment wird jedoch durchschnittlich zwischen einem und drei Jahren erreicht.

Um kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) die Entscheidung für eine Umrüstung auf energiesparende LED-Technik zu erleichtern, fördert das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BaFA) mit einem Zuschuss zu den Investitionskosten von bis zu 30 Prozent. Die Förderung gibt es für Investitionen von mindestens 2000 bis maximal 30.000 Euro je Antragsteller. Sie ist allerdings auf das Jahr 2014 begrenzt.

Spektrum der LED-Technik bildet Verlauf des natürlichen Tageslichts ab

Neben Kostenaspekten kann moderne LED-Technik weitere Trümpfe ausspielen. Dazu zählt die geringere Temperaturentwicklung der LED-Leuchtmittel. Sie liegt zwischen 30 und 70 °C, während sie bei herkömmlichen Leuchtmitteln über 100 °C beträgt. Dies führt dazu, dass die Luftverwirbelung geringer ist und damit auch die Staubemissionen. Außerdem verhindert die niedrigere Temperatur das Einbrennen von Staub und anderem Schmutz auf heißen Lampen oder Reflektoren.

Ein weiterer wesentlicher Vorteil des LED-Lichts ist die Möglichkeit, es an den Verlauf von natürlichem Licht anzupassen, so genanntes Human Centric Lightning. Dabei stehen die Auswirkungen des Lichts auf das menschliche Wohlbefinden und die Gesundheit im Mittelpunkt. Durch die spektrale Zusammensetzung des Lichtes und das Niveau der Beleuchtung bilden den Verlauf des natürlichen Tageslichts weitestgehend nach. Dies entscheidet maßgeblich darüber, ob das Licht auf den menschlichen Organismus aktivierend oder entspannend wirkt.

Inhalt des Artikels:

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42774695 / Facility Management)