Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube
Heitec

Audiovisuelle Unterstützung für Service-Fachleute vor Ort

29.03.2010 | Redakteur: Josef-Martin Kraus

Heitec zeigt auf der Hannover-Messe 2010, wie eine mobile audiovisuelle Unterstützung Inbetriebnahmen, Wartungsarbeiten sowie die Beseitigung von Störungen erleichtert. Basis ist das Konzept Mavus. Es steht für die Zusammenarbeit zwischen den Servicetechniker vor Ort und den Experten in der Zentrale.

Aufgrund des am Kopfträger befestigten Displays hat der Fachmann beide Hände für die Arbeit frei. Laut Heitec werden je nach Aufgabe alle benötigten Informationen wie Engineering-Daten, technische Dokumentationen und Desktopausschnitte vor dem Auge in Echtzeit zur Verfügung gestellt. Über ein integriertes Headset sind sprachliche Anweisungen und Hilfestellungen möglich. Dieses Konzept ermöglicht, dass der Fachmann weltweit mit Experten verbunden werden kann.

Heitec AG auf der Hannover-Messe 2010: Halle 17, Stand D50

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 341049) | Archiv: Vogel Business Media

Mehr zum Thema

Benutzerfreundlichkeit

Voraussetzung für eine erfolgreiche MES Einführung

Die Einführung von MES ist oft langwierig und scheitert manchmal, weil der Transformationsprozess von alten Denkstrukturen hin zur integrierten Digitalen Fabrik einen durchdachten Stufenplan benötigt und dieser oft fehlt.lesen...