Vacurant

Dunkelstrahler mit Brennwertnutzung erhöht Energieeffizienz

10.06.2010 | Redakteur:

Ein Edelstahlrohr (Bildmitte) verlängert die Sammel-Abgasleitungen und lässt den Wasserdampf im Abgas kondensieren. Bild: Vacurant

Eine Dunkelstrahler-Hallenheizung mit Brennwertnutzung hat Vacurant als erster Hersteller auf den Markt gebracht. Die Investitions-Mehrkosten von circa 20% sollen sich binnen drei bis vier Jahren amortisieren. Der Brennwerteffekt wird dadurch erreicht, dass die Verlängerung der Abgas-Sammelleitung den Wassergehalt des Abgases kondensieren lässt.

Dadurch wird je nach Länge der Sammelleitung bis zu 11% mehr Nutzwärme gewonnen. Ein Abgas-Wärmetauscher entfällt. Das Kondensat fließt in die Entwässerung; eine Neutralisation ist bis zu einer Heizleistung von 200 KW in der Regel nicht erforderlich. Das neue System entspricht dem EEWärmeG.

Dunkelstrahler erreicht höheren Wirkungsgrad

Gewöhnliche Dunkelstrahler hätten einen feuerungstechnischen Wirkungsgrad von 91 bis 93%. Dagegen lasse sich mit dem Brennwertprinzip durch die Gewinnung der Kondensationswärme ein Wirkungsgrad bis zu 105% erreichen, bezogen auf den unteren Heizwert. Auch für die Sanierung älterer Industriehallen und Werkstätten ist die neue Technik eine wirtschaftliche Investition, verspricht der Hersteller.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 349980) | Archiv: Vogel Business Media