Dichtungen

Kunden von Trelleborgs Innovation Days begeistert

16.07.12 | Redakteur: Josef Kraus

Ein großer Erfolg waren die 1. Innovation Days des Dichtungsherstellers Trelleborg Sealing Solutions in Stuttgart.
Bildergalerie: 8 Bilder
Ein großer Erfolg waren die 1. Innovation Days des Dichtungsherstellers Trelleborg Sealing Solutions in Stuttgart. (Bild: Trelleborg)

Mit großem Erfolg hat der Dichtungshersteller Trelleborg Sealing Solutions die 1. Innovation Days der Firmengeschichte veranstaltet. Über 120 geladene Kunden haben sich in Fachvorträgen und bei Firmenrundgängen über Innovationen des Dichtungsexperten informiert. Die Innovation Days sollen bei Trelleborg Sealing Solutions zu einer festen Veranstaltung werden.

„Wir sind restlos begeistert, dass unsere Kunden und die Mitarbeiter die erstmals durchgeführten Innovation Days zu einem solchen Erfolg werden ließen“, sagt Jürgen Bosch, Geschäftsführer der Trelleborg Sealing Solutions in Stuttgart. Unter dem Motto, ‚Solutions for Tomorrow’s Engineering’ hat der Marktführer für industrielle Dichtungen ausgewählte Kunden zu den 1. Innovation Days an den Standort eingeladen.

Im Rahmen eines Symposiums mit Fachvorträgen über Trends in der Dichtungstechnik erhielten die Gäste Einblick in aktuelle Forschungsarbeiten. Ein Schwerpunkt lag dabei auf der Zusammenarbeit zwischen Forschung und Industrie. So berichtete Prof. Werner Haas, Bereichsleiter Dichtungstechnik am Institut für Maschinenelemente der Universität Stuttgart, über Markttrends bei Dichtelementen. Anschließend wurden auf dem Symposium unter anderem die Themen Werkstoffe, Tribologie und technische Sauberkeit behandelt.

Trelleborg unter den „Top 100“ im Jahr 2012

Trelleborg Sealing Solutions nutzt den Technologietransfer aus der Forschung. Der Dichtungshersteller gehört zu den „Top 100 der innovativsten Unternehmen in Deutschland“. Auf der Veranstaltung präsentierten Trelleborg-Divisionspräsident Claus Barsøe und Jürgen Bosch, Geschäftsführer der Trelleborg Sealing Solutions GmbH, die Auszeichnung, die das Unternehmen Ende Juni 2012 erhielt.

Zum „Get Together“ am Nachmittag und Abend des ersten Tages begrüßte Moderator Bernhard Wolff die Gäste mit einem heiteren und nachdenklich machenden Vortrag zur Entstehung von Innovationen. Berndhard Wolf ist Autor von Fachbüchern für Kreativität und Kommunikation, hat einen Lehrauftrag an der Steinbeis-Hochschule in Berlin und ist geschäftsführender Gesellschafter der Think-Theatre GmbH, einem Entertainmentunternehmen für Tagungen und Events. So war er im Mai 2012 Moderator und Keynote Speeker auf dem Zukunftskongress in Frankfurt.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 34589590) | Fotos: Trelleborg