Marktentwicklung

Acht Megatrends bieten Potenzial für Billionenumsätze

06.03.12 | Redakteur: Stéphane Itasse

Die acht Billionen-Dollar-Wachstumstrends und ihr Umsatzpotenzial bis 2020

  • 1. Wachsende Mittelschicht: plus 10 Bill. Dollar.

Insbesondere in den Schwellenländern würden 1,3 Milliarden Menschen bis 2020 die kritische Grenze von 5000 Dollar Haushaltseinkommen pro Jahr überschreiten und erstmals über freies Einkommen für den Konsum verfügen.

  • 2. Ausbau der Infrastruktur: plus 1 Bill. Dollar

Während in den Industriestaaten angesichts leerer staatlicher Kassen Straßen, Bahntrassen und Stromnetze vermehrt von privaten Unternehmen finanziert werden, investieren die Schwellenländer selbst massiv in moderne Infrastruktur, heißt es.

  • 3. Steigende Militärausgaben: plus 1 Bill. Dollar

Der wachsende Wohlstand asiatischer Staaten werde mit einer Aufrüstung einhergehen, denn diese Länder wollten ihre Liefer- und Absatzwege auch militärisch absichern. Im Westen stünden Terrorbekämpfung und neue Themen wie Cyber War mit ausgefeilter Abhör- und Funktechnik im Zentrum.

  • 4. Effizienter Rohstoffeinsatz: plus 3 Bill. Dollar

Angesichts endlicher Ressourcen würden die Preise für Rohstoffe wie Öl, Getreide und Metalle steigen. Zugleich eröffne die wachsende Knappheit der Ressourcen neue Chancen für Anbieter alternativer und ressourcenschonender Produktionsverfahren.

  • 5. Bessere Bildung: plus 2 Bill. Dollar

Je größer der Wohlstand, desto größer der Bedarf nach qualifizierten Arbeitskräften. Der War for Talent werde ein Dauerbrenner bleiben – und zwar in Industrie- und Schwellenländern. Denn auch in den sich entwickelnden Märkten fehlten inzwischen Fach- und Führungskräfte. Neue Techniken wie E-Learning würden in diesem Umfeld westlichen Anbietern neue Wachstumschancen eröffnen.

  • 6. Höhere Gesundheitsausgaben: plus 4 Bill. Dollar

Die rasante Alterung der Bevölkerung in den Industriestaaten und der medizinische Fortschritt treiben laut Studie den Gesundheitsmarkt weiter an.

  • 7. Optimierte Produkte und Dienste: plus 5 Bill. Dollar

Mit einer ständigen Verbesserung bestehender Produkte und Dienstleistungen weckten Unternehmen neue Bedürfnisse bei Verbrauchern. Der Gebrauch teurer Smartphones anstelle einfacher Handys oder der Übergang vom Filterkaffee zu erheblich teureren Kapseln und Pads zeigten das hier schlummernde Potenzial.

  • 8. Bahnbrechende Innovationen: plus 1 Bill. Dollar

Insbesondere in der Nanotechnologie, der Biotechnologie, der Robotik, der künstlichen Intelligenz und bei sozialen Medien könnte es zu technischen Durchbrüchen kommen, die einen Produktivitätsschub in weiten Teilen der Wirtschaft auslösen.

Inhalt des Artikels:

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 32316820) | Fotos: Siemens