Fördertechnik

Zusätzlicher Zahn für gleichmäßige Kräfteverteilung

16.08.12 | Redakteur: Robert Weber

Der neue Elektrokettenzug "CHAINster" von SWF ist für Traglasten bis 2500 kg ausgelegt.
Der neue Elektrokettenzug "CHAINster" von SWF ist für Traglasten bis 2500 kg ausgelegt. (Bild: SWF)

Die Ingenieure von SWF Krantechnik präsentieren den neuen Elektrokettenzug „CHAINster“. Seine Traglast beträgt 2500 kg.

Das neue Produkt der Mannheimer wird am Aluminium-Leichtkransystem „LIGHTster“ montiert. Der neue Elektrokettenzug "CHAINster" ist für Traglasten bis 2500 kg ausgelegt. Hohe FEM Einstufungen und zwei Hubgeschwindigkeiten bis zu 6/1 je nach Traglast machen den „CHAINster“ zu einem leistungsstarken Hebezeug, ist man SWF überzeugt. Die Bremse ist auf die Lebensdauer des Hubwerks ausgelegt.

Im kompakten Gehäuse aus Aluminium sind standardisierte elektrische Baugruppen mit Steckverbindungen und hochwertige Schützsteuerungen modular angeordnet. Die Kettenführung ist aus Metall. An der patentierten Kettennuss kommt ein zusätzlicher Zahn zum Einsatz, welcher eine gleichmäßige Kräfteverteilung während der Umlenkung auf die Kettenglieder bewirkt. Daraus resultiert eine längere Lebensdauer der Lastkette.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 35097580) | Fotos: SWF