Montech

Universelles Shuttle-System

02.08.2007 | Redakteur: Volker Unruh

Die Shuttles kommunizieren via Infrarot mit der Fahrstrecke.

Mit dem Montrac hat die Schweizer Montech AG ein modular aufgebautes und universell einsetzbares Transportsystem für Produkte bis zu maximal 24 kg entwickelt. Die selbstfahrenden Shuttles des wartungsfreien Systems erreichen auf einer Monoschienenanlage Geschwindigkeiten von bis zu 30 m/min.

Die elektrisch betriebenen Weichen und Kreuzungen benötigen keine Pneumatikkomponenten. Die Stromspeisung erfolgt direkt über die Stromschienen, so dass nur eine geringe Verkabelung benötigt wird. Die Shuttles kommunizieren via Infrarot mit der Fahrstrecke. Durch einen zusätzlichen Stromabnehmer können Werkstücke auf den Shuttles während der Fahrt mit Strom versorgt werden.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 218172) | Archiv: Vogel Business Media