Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube
Hybridbauteile

Deutsches Hybrid-Know-how bringt Jaguar-Boliden auf Trab

| Autor / Redakteur: Giudo Radig / Peter Königsreuther

Der Drehschwingungsdämpfer mit integrierter, entkoppelter Riemenscheibe im Schnitt.
Bildergalerie: 9 Bilder
Der Drehschwingungsdämpfer mit integrierter, entkoppelter Riemenscheibe im Schnitt. (Bild: Winkelmann)

Mit seinem Wissen über effektive Dämpfer, dem hohen Automatisierungsgrad sowie der Nadelverschluss-Kaltkanaltechnik von Maplan, kombiniert mit der Garantie zum prozesssicheren Vulkanisieren, überzeugte das Unternehmen Winkelmann Automotive die Premiummarke Jaguar mit seinen Gummi-Metallverbund-Schwingungsdämpfern.

Einige Baugruppen eines Autos arbeiten sehr diskret: Ihre Funktionen bemerkt man erst, wenn sie nicht da wären. Schwingungsdämpfer zum Dämpfen von Vibrationen des Motors und des Antriebsstranges sind solche diskreten Baugruppen. Winkelmann Automotive in Ahlen i. Westfalen ist ein Entwicklungspartner und Systemspezialist, wenn es um Schwingungen und deren Dämpfung geht. Hochwertige Schwingungsdämpfer werden durch Elastomere funktionsgesteigert. Bei einer entkoppelten Riemenscheibe, die jüngst für Jaguar konstruiert wurde, sorgen zwei Elastomerkomponenten für ein Plus an Leistung. Wir informierten uns bei Michael Metzinger, Entwicklung Elastomertechnik (Material-Prozess-Werkzeug) von Winkelmann.

Hochwertige Schwingungsdämpfer bestehen nicht nur aus Blech, sondern Öle, Duroplaste und Elastomere sorgen für ein Plus an Dämpfung. Winkelmann entwickelt jeden Schwingungsdämpfer spezifisch abgestimmt auf die Fahrzeugschwingungen. Die Losgrößen einer kundenspezifischen Konstruktion bewegen sich zwischen 2000 und 3 Mio. Stück für Baufahrzeuge, Nutzfahrzeuge und Pkw.

Inhalt des Artikels:

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43719420 / Kunststofftechnik)