Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Werkstück-Spannlösungen

Flexibel einsetzbare Werkstück-Spannlösungen

| Redakteur: Victoria Sonnenberg

Das Stark-Nullpunkt-Spannsystem Speedy classic 2 balance spannt Bauteile wahlweise durch Federkraft oder Hydraulik mit 20 kN.
Bildergalerie: 2 Bilder
Das Stark-Nullpunkt-Spannsystem Speedy classic 2 balance spannt Bauteile wahlweise durch Federkraft oder Hydraulik mit 20 kN. (Bild: Roemheld)

Praxisnahe Konzepte und innovative Komponenten für effiziente Werkstück-Spannlösungen, die bei wechselnden Anforderungen flexibel einsetzbar sind, zeigt die Roemheld-Gruppe auf der Metav vom 23. bis 27. Februar 2016 in Düsseldorf.

Zu den vielfältig einsetzbaren Produktneuheiten gehören Bohrungsspanner, Zentrier-Spannelemente, Flachhebelspanner und Druckübersetzer, die sich aufgrund ihrer kompakten Bauweise für Anwendungen bei beengten Maschinenräumen empfehlen. Kompakt und flexibel sind die neuen Hilma-Spannsysteme MC für die Fünf-Achs-Bearbeitung. Eine weitere Innovation von Hilma sind Spannsysteme mit Ausgleichsfunktion. Und für die Werkstückdirektspannung wird das neue Stark-Nullpunkt-Spannsystem Speedy classic 2 balance mit integrierter Ausgleichsfunktion ausgestellt.

Alle Neuheiten und ein Überblick über das große Spanntechnik-Sortiment der Roemheld-Gruppe sowie anschauliche Praxisbeispiele sind in Halle 14 an Stand E17 zu finden.

Weitere konkrete Anwendungen und Einsatzmöglichkeiten veranschaulichen Andreas Lotz, Produktbereichsleiter Spanntechnik bei Roemheld, und Lutz Recknagel, Geschäftsführer der Recknagel Präzisionsstahl GmbH auf dem Forum Spanntechnik des VDMA. Ihre Vorträge finden am Mittwoch, den 24. Februar zwischen 11.40 Uhr und 12.40 Uhr statt.

Messepremiere: Bohrungsspanner mit austauschbaren Spanneinsätzen

Messepremiere feiert eine neue Generation kompakter hydraulischer Bohrungsspanner. Die doppelt wirkenden Komponenten sind besonders schnell und flexibel, denn eine patentierte Konstruktion bietet die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Spanneinsätzen zu wählen und diese in kurzer Zeit auszutauschen. Dadurch sind diese gleichzeitig sehr wartungsfreundlich.

Der modulare Aufbau ermöglicht außerdem eine Variante mit Haltefedern zur sicheren Werkstückspannung bei Druckausfall.

Das Spannelement dient dem platzsparenden axialen Spannen und Positionieren von Werkstücken mit einer oder mehreren Bohrungen. Hierzu wird das Bauteil direkt auf den Bohrungsspanner gelegt, die restlichen Flächen bleiben frei für eine ungehinderte 5-Seiten-Bearbeitung.

Für große Werkstücke: Neues Zentrier-Spannelement

Dank seines sehr großen Backenhubs von zwei mal 10 mm ist das neue Zentrier-Spannelement für die Innenspannung sehr vielfältig und für große Werkstücke mit Durchmessern bis 108 mm einsetzbar. Alternativ ist es mit zwei oder drei Backen erhältlich, die durch Umsetzen unterschiedlichen Bauteilen angepasst werden können. Es zeichnet sich durch eine hohe Wiederholgenauigkeit von 0,02 mm aus, bietet zwei verschiedene Zentrierfunktionen und verfügt zur Abwehr von Spänen über einen Sperrluftanschluss.

Eine neue Baureihe kompakter Flachhebelspanner feiert Premiere auf der Metav. Sie ist vor allem für den Einsatz in beengten Maschinenräumen und bei Werkstücken mit kleinem Spannrand gedacht. Die Komponenten sind sowohl einfach- als auch doppeltwirkend und mit integrierter Spann- und Lösekontrolle erhältlich. Da das Gehäuse teilweise versenkbar ist und als Spannfläche bereits eine schmale Tasche im Werkstück reicht, sind sie bei engen Räumen besonders gut geeignet. Nachdem der Spannhebel zurückgeschwenkt ist, kann die Vorrichtung ungehindert be- und entladen werden. Je nach Ausführung betragen die Spannkräfte zwischen 2,5 und 12 kN bei einem maximalen Betriebsdruck von 250 bar.

Für den flexiblen Einsatz gibt es die neuen Flachhebelspanner in zahlreichen Ausführungen mit verschiedenen Einbau- und Anschlussmöglichkeiten, als Einsteckausführung oder mit Rohrgewinde, optional mit Zwischenplatte. Alle Elemente verfügen serienmäßig über eine schmutzabweisende Metallabstreifkante.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43797501 / Spannmittel und -systeme )