Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube
Verbindungstechnik

Spannzylinderaggregat bis 2400 bar spart Zeit bei der Verschraubung

| Autor / Redakteur: Andreas Zimmer / Rüdiger Kroh

Bild 1: Damit der Werker nicht versehentlich einen falschen Druck auf den Spannzylinder geben und dadurch die Schraube beschädigen oder nicht fest genug vorspannen kann, lässt sich die Bedieneinheit des Spannzylinderaggregats im Vorfeld für den individuellen Montageeinsatz programmieren.
Bildergalerie: 3 Bilder
Bild 1: Damit der Werker nicht versehentlich einen falschen Druck auf den Spannzylinder geben und dadurch die Schraube beschädigen oder nicht fest genug vorspannen kann, lässt sich die Bedieneinheit des Spannzylinderaggregats im Vorfeld für den individuellen Montageeinsatz programmieren. (Bild: Plarad)

Ein hydraulisches Spannzylinderaggregat verbessert durch eine Mikroprozessor-steuerung die Qualität bei großen Verschraubungen und sorgt für eine standardisierte Dokumentation. Mit 22 kg weniger ist das Aggregat um 45 % leichter geworden und verringert den Kraft- und Zeitaufwand für den Werker.

Das hydraulische Spannzylinderaggregat Tax von Plarad, einer Marke der Maschinenfabrik Wagner, bringt den Kunden vor allem Zeit- und Kostenersparnis. Das Hydraulikaggregat ist zudem sehr leicht, was Zeit bei Transport und Verschraubung spart. Schließlich muss der Monteur es beim Aufstieg selbst tragen, bevor er damit in über 100 m Höhe die Spannzylinder für Verschraubungen von Rotorblättern oder schlecht erreichbare Flanschverschraubungen in Chemiewerken betreiben kann. Eine weitere Zeitersparnis bedeutet die fehlerfreie und softwaregeführte Montage. Zudem liefert das Spannzylinderaggregat eine standardisierte Dokumentation für die Qualitätssicherung.

Signalstift zeigt dem Werker optimalen Sitz der Zugbuchse an

Mit Tax hat das Unternehmen das Betriebsgewicht seiner Hochdruck-Spannzylinderaggregate um gut 45 % reduziert. Der Werker muss also 22 kg weniger tragen. Das verringert den Kraft- und Zeitaufwand, was ihm die Arbeit erheblich erleichtert.

In den Spannzylindern wird eine Tiefenmesseinrichtung mit Messstab verwendet. Ein Signalstift zeigt dem Werker an, dass der optimale Sitz der Zugbuchse gewährleistet ist. Bei einem Druck von 2400 bar muss das Risiko durch falsche Handhabung zwingend minimiert werden. Mit dieser Lösung sieht der Anwender sofort, ob der perfekte Sitz der Zugbuchse auf der Schraube gewährleistet ist und er die Pumpe zum Druckaufbau einschalten kann.

Bedieneinheit wird im Vorfeld programmiert

Fehlerminimierung ist bei Plarad Programm, auch softwareseitig. Damit der Werker nicht versehentlich einen falschen Druck auf den Spannzylinder geben und dadurch die Schraube beschädigen oder nicht fest genug vorspannen kann, lässt sich die Bedieneinheit des Spannzylinderaggregats im Vorfeld für den individuellen Montageeinsatz programmieren. Ein Supervisor stellt am PC in der Software ein, mit welchem Druck und der daraus resultierenden Vorspannkraft die jeweiligen Schrauben angezogen werden sollen. Der Anwender, der Tax schließlich bedient, kann diese Programme nicht verändern. Dadurch ist gewährleistet, dass alle Verschraubungen mit genau der vorgegebenen Spannkraft beaufschlagt sind.

Mithilfe der Bedieneinheit lassen sich aber nicht nur die Schraubfallparameter vorgeben. Schließt der Supervisor nach Abschluss der Verschraubungsarbeiten die Bedieneinheit am PC an, synchronisiert die Software sofort die standardisierten Daten aller automatisch erfassten Anzugsvorgänge und speichert diese in einer Datenbank. Das ist besonders wichtig für die Qualitätssicherung. Der Supervisor kann mit den Daten nachweisen, dass alle Verschraubungen vorschriftsgemäß durchgeführt wurden. Ein Kriterium, das besonders beim Bau von Windenergieanlagen immer bedeutender für die Zertifizierung durch den TÜV oder Germanischen Lloyd geworden ist.

Inhalt des Artikels:

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42464528 / Verbindungstechnik)