Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Weitere Artikel zum Thema

Digitale Transformation in Wertschöpfung umsetzen

Industrie 4.0

Digitale Transformation in Wertschöpfung umsetzen

Die Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik (IWU) haben sich Industrie 4.0 in der Produktion auf die Fahnen geschrieben und präsentierten zur Hannover Messe Systemlösungen für die Digitalisierung in der Produktionstechnik. lesen

EMO Hannover 2017 bündelt Kompetenzen zur smarten Fabrik

industrie 4.0 area

EMO Hannover 2017 bündelt Kompetenzen zur smarten Fabrik

Die EMO Hannover 2017 geht neue Wege, um den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis zu verstärken. Angelehnt an das EMO-Motto „Connecting systems for intelligent production“ organisiert der Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken (VDW) hierzu die Sonderschau industrie 4.0 area. lesen

Trends in der Metallbearbeitung der USA und Mexiko

Seminar Metalworking Growth

Trends in der Metallbearbeitung der USA und Mexiko

Sie waren die großen Hoffnungsträger für internationale Hersteller von Produktionstechnik: die USA mit ihrem Programm zur Reindustrialisierung und Mexiko, das sich zu einem der wichtigsten Automobilstandorte weltweit gemausert hatte. Und wie sieht es heute aus? lesen

Mitstreiter für die digitale Netzwerkarbeit gesucht

Industrie 4.0

Mitstreiter für die digitale Netzwerkarbeit gesucht

Trotz phantastischer digitaler Chancen steht für Prof. Dr.-Ing. Frank Barthelmä, Geschäftsführer und Institutsleiter der GFE – Gesellschaft für Fertigungstechnik und Entwicklung Schmalkalden e.V. – eines fest: Ohne mehr Offenheit geht die digitale Industrie 4.0-Rechnung vor allem bei KMU nicht auf. lesen

EMO Hannover 2017 liefert Lösungsansätze zum Umgang mit Big Data

Big Data

EMO Hannover 2017 liefert Lösungsansätze zum Umgang mit Big Data

Mit gemischten Gefühlen blicken manche Produktionsexperten auf die EMO Hannover und die dortige „industrie 4.0 area“: Sie befürchten, dass Industrie 4.0 zu Algorithmen und Lösungen rund um Big Data führt, die Experten überflüssig machen. lesen

Victoria
Sonnenberg

Redakteurin MM MaschinenMarkt

Fachgebiete:
Montage/Handhabung/
Robotik,
Zerspanung

Tel. +49 (0)931 418-2586
victoria.sonnenberg@
vogel.de

Folgen auf


Andrea
Gillhuber

Redakteurin MM MaschinenMarkt

Fachgebiete:
Montage/Handhabung/
Robotik,
Zerspanung

Tel. +49 (0)931 418-2486
andrea.gillhuber@
vogel.de

Folgen auf


Weitere Beiträge

Zwiebelprofile schnell und präzise fertigen

Schwerzerspanung

Zwiebelprofile schnell und präzise fertigen

Komponenten für moderne Gas-Turbinen fordern jeden Zerspanungs-Experten heraus. Denn oft gilt es, schwer zerspanbare Werkstoffe zu bearbeiten und Formen wie etwa Zwiebelprofile und -nuten hochgenau in möglichst kurzer Zeit zu realisieren. lesen

Mehrmaliges Nachprofilieren möglich

Profilschleifscheiben von Lach Diamant

Mehrmaliges Nachprofilieren möglich

Die neuen Profil-Schleifscheiben contour-profiled für das Tiefschleifen von Hartmetall, gehärteten Stählen und Keramik von Lach Diamant können mehrfach nachprofiliert werden, wobei das Unternehmen Wiederholgenauigkeiten garantiert. lesen

Tieflochbohrer ab 1 mm Durchmesser

Mapal

Tieflochbohrer ab 1 mm Durchmesser

Mapal erweitert seine Tieflochbohrer-Serie um Varianten mit 1 bis 2,9 mm Durchmesser. Mit ihnen zielt der Werkzeugspezialist auf die Stahl- und Gussbearbeitung für Bohrtiefen zwischen 20×D und 30×D. lesen

Zerspanung Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
Spitze Zahnform für präzise Feinbearbeitung

Hartmetallfrässtifte von Pferd

Spitze Zahnform für präzise Feinbearbeitung

Pferd ergänzt seine Hartmetallfrässtifte mit der Zahnung Micro um die neue Frässtiftform SKM. Diese Form läuft fast bis 0 aus und ermöglicht eine präzise Feinbearbeitung lesen

In einem Arbeitsgang zu präzise gefrästen Kanten

Kantenfräsen

In einem Arbeitsgang zu präzise gefrästen Kanten

Für den Bau des neuen Produktionsgebäudes eines internationalen Rohstoffunternehmens sollten 4500 t Stahl verarbeitet werden. Dabei wurden dreifach beschichtete Stahlteile eingesetzt, bei denen eine optimale Kantenvorbereitung eine übergeordnete Rolle spielte. lesen

Tiefloch-Fräszentren mit Heidenhain-Steuerung

Samag

Tiefloch-Fräszentren mit Heidenhain-Steuerung

Samag Saalfelder Werkzeugmaschinen bietet sein Tiefloch-Bohrzentrum TFZ 2L mit der Heidenhain-Bahnsteuerung TNC 640 an. lesen

Geburt des neuen Marktes Iran

Markt Iran

Geburt des neuen Marktes Iran

Der Iran und seine Industrie haben das internationale Embargo deutlich zu spüren bekommen. Dennoch bietet dieser Markt von derzeit über 400 Milliarden Dollar sehr große Erfolgsaussichten für internationale Investoren und Lieferanten. Der MM MaschinenMarkt hat sich vor Ort ein eigenes Bild gemacht. lesen

Facebook-Ranking

In Jahr 14 kam Chuck Hull nach Erfurt

Rapid.Tech + Fabcon 3.D

In Jahr 14 kam Chuck Hull nach Erfurt

Klein aber fein ist die Kombination aus zwei Messen und Kongressen. Bereits seit 14 Jahren findet die Veranstaltung für Additive Fertigung in Erfurt statt – dieses Jahr zum ersten Mal mit dem Vater des 3D-Druck. lesen

ROI-Rechner zeigt mögliche Einsparungen durch CNC-Bearbeitungszentren auf

Rittal

ROI-Rechner zeigt mögliche Einsparungen durch CNC-Bearbeitungszentren auf

Ob sich die Anschaffung eines Perforex-Bearbeitungszentrums von Rittal lohnt, können die Interessenten jetzt mit dem webbasierten ROI-(Return-on-invest-)Rechner erfahren. Mit dem Bearbeitungszentrum sollen im Vergleich zur manuellen Bearbeitung erhebliche Effizienzsteigerungen bei der Bearbeitung von Flachteilen möglich sein. In der Praxis sollen sich zwei Drittel der Arbeitszeit einsparen lassen. lesen

Industrie-PC für das industrielle Internet der Dinge

GE General Electric

Industrie-PC für das industrielle Internet der Dinge

Für Industrie-4.0-Anwendungen und das industrielle Internet der Dinge wurde der IPC vom Typ RXi2-EP von GE entwickelt. Er soll die Basis für die sogenannten Field Agents von GE bilden, die Systeme und Anlagen mit der Cloud verbinden. Sie sollen die sichere Datenübertragung in geschützte Datennetze sicherstellen. lesen

Roboter eignet sich zur Inspektion von Stromgeneratoren

Mitsubishi

Roboter eignet sich zur Inspektion von Stromgeneratoren

Mitsubishi Electric hat einen 19,9 mm dünnen Inspektionsroboter entwickelt, der einen Generator prüfen kann, indem er durch den engen Spalte zwischen Rotor und Stator passt. So muss der Rotor nicht mehr demontiert werden. Der Roboter reduziere somit Kosten und Zeit, die für Inspektionen anfallen und erhöhe die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit der Generatoren. lesen

„Wann ist Schluss mit Trial and Error?“

Simulationssoftware

„Wann ist Schluss mit Trial and Error?“

Auf der 22. Schweizer Cadfem Ansys Simulation Conference erfahren Teilnehmer am 14. Juni 2017 mehr über die Trends im Bereich FEM- und CFD-Berechnung. Anlässlich dieser Fachkonferenz führte die Redaktion des Schweizer Maschinenmarkt SMM mit Markus Dutly, Geschäftsführer der Cadfem (Suisse) AG, ein Interview. lesen