MM Award

MM Maschinenmarkt prämiert Neuheiten auf der AMB 2010

29.09.2010 | Redakteur: Ken Fouhy

Die glücklichen Preiseträger. Bild: Schreier

MM Maschinenmarkt hat zum zweiten Mal den Innovationspreis „MM Award“ verliehen. Auf der AMB, die vom 29. September bis 2. Oktober 2010 in Stuttgart stattfindet, wurden mit dieser

MM Maschinenmarkt hat zum zweiten Mal den Innovationspreis „MM Award“ verliehen. Auf der AMB, die vom 29. September bis 2. Oktober 2010 in Stuttgart stattfindet, wurden mit dieser Auszeichnung die innovativsten Produkte und Neuheiten der Messe prämiert.

Die Preisverleihung fand am Abend des ersten Messetages im ICS, Internationales Congresscenter Stuttgart, auf dem Gelände der Landesmesse Stuttgart statt. Ken Fouhy, Publisher und Redaktionsdirektor von MM Maschinenmarkt lobte die großen technischen Fortschritte in einer Schlüsselbranche für die konkurrenzfähige Produktion am Standort Deutschland.

Die AMB-Aussteller konnten sich mit ihren Innovationen in neun Kategorien für den MM-Award bewerben: Drehen, Fräsen, Multifunktionsmaschine, Peripherie, CAD-/CAM-Systeme, Werkzeuge, Spannmittel, Steuerung und Messsysteme.

Preisträger des MM Awards:

  • Kategorie Drehen: J. G. Weisser Söhne GmbH & Co. KG, St. Georgen.
  • Kategorie Fräsen: Stama Maschinenfabrik GmbH, Schlierbach.
  • Kategorie Multifunktionsmaschine: Deckel Maho Pfronten GmbH, Pfronten.
  • Kategorie Steuerung: Hommel CNC-Technik GmbH, Köln.
  • Kategorie Spannmittel: Röhm GmbH, Sontheim.
  • Kategorie Messsysteme: Renishaw GmbH, Pliezhausen.
  • Kategorie Peripherie: Jakob Antriebstechnik GmbH, Kleinwallstadt.
  • Kategorie CAD-/CAM-Systeme: GWJ Technology GmbH, Braunschweig.
  • Kategorie Werkzeuge: Ceratizit Austria GmbH, Reute.
  • Sonderpreis: Hainbuch GmbH Spannende Technik, Marbach.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 361713) | Archiv: Vogel Business Media