Von der Industrie-4.0-Vision zur Wirklichkeit

Wie die Fertigungsindustrie die Chancen der Digitalisierung nutzen kann

Bereitgestellt von: MM MaschinenMarkt

Wie die Fertigungsindustrie die Chancen der Digitalisierung nutzen kann

Wer die Veränderungen durch die digitale Transformation in der Industrie – also Industrie 4.0 – entsprechend nutzt, kann seine Wettbewerbsfähigkeit stärken und neue Geschäftsmodelle aufbauen. IDC hat gefragt, wie weit die Unternehmen hierbei tatsächlich sind.

Industrie 4.0 verändert viele Bereiche der Wertschöpfung. Man erwartet effizientere Fertigungsprozesse, einer stärkeren Kundenorientierung und neuen Vertriebs- und Geschäftsmodellen. Für die deutschen Unternehmen würden sich dadurch große Chancen bieten, die ihre globale Wettbewerbsfähigkeit sichern könnten. Wie allerdings IDCs Industrie-4.0-Studien aus den letzten Jahren zeigten, sind deutsche Fertigungsunternehmen bei der Umsetzung zu lethargisch.
 
Ob sich das geändert hat, wollte IDC bei einer Befragung im August 2016 wissen und hat 200 Unternehmen befragt. Es ist eine Aufbruchsstimmung spürbar, doch es wird Zeit, die angedachten Projekte auch schnell umzusetzen – sonst macht es der Wettbewerber.
 
IDC zeigt, wie sich die Einschätzungen der befragten Fach- und Führungskräfte geändert haben, welche Projekte sie wie angehen und vor welchen Problemen sie stehen. Zudem gibt der Analyst Empfehlungen, wie Unternehmen den digitalen Wandel erfolgreich gestalten.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 24.01.17 | MM MaschinenMarkt

Anbieter des Whitepapers

MM MaschinenMarkt

Max-Planck-Str. 7/9
97082 Würzburg
Deutschland

Telefon: +49 (0)931 418-0