Suchen

Schwertransport 1293 t auf 60 Achslinien

| Redakteur: M. A. Benedikt Hofmann

Der Transportspezialist ALE hat ein 1293 t schweres Modul für die Erschließung eines Ölfelds mithilfe eines SMPT (Self-Propelled Modular Transporter im Containermaß) von Scheuerle, einem Tochterunternehmen der TII Group, über rund 2 km transportiert.

Firmen zum Thema

SPMTs der TII Group sollen den Bau petrochemischer Infrastrukturen sicherer, schneller und günstiger machen.
SPMTs der TII Group sollen den Bau petrochemischer Infrastrukturen sicherer, schneller und günstiger machen.
(Bild: TII Group)

Das Ölfeld Malikai liegt vor der Küste von Sabah in Malaysia in einer Wassertiefe von 565 m. Unter der Leitung von Shell wird es derzeit mit der notwendigen Infrastruktur für seine Erkundung ausgerüstet. Zu dieser Infrastruktur gehört auch das Modul für die Unterkünfte der Arbeiter, die bei der Förderung zum Einsatz kommen. Das Modul mit einer Gesamtlänge von 42 m und einer Transportbreite von 30 m wurde auf dem Montagegelände von Malaysia Marine and Heavy Engineering (MMHE) etwa 2 km entfernt von seinem Bestimmungsort am Hafen hergestellt. Vor dem Transport fand eine genaue Prüfung der Strecke statt, um den geeignetsten Weg zu bestimmen. Die gewählte Route beinhaltete sechs 90°-Kurven sowie mehrere Brücken und Kreuzungen.

Frühmorgens wurde das Modul für die Unterkünfte angehoben. Daraufhin wurden 60 Achslinien SPMT unter der Ladung platziert, um diese ohne den Einsatz eines Krans, anzuheben. Zur Verteilung der Last wurden vier Querträger verwendet. Der daraus resultierende hohe Schwerpunkt führte aufgrund der präzisen Lenkung und Achsabstützung des SPMT zu keinerlei negativen Auswirkungen beim Transport, so das Unternehmen. Nachdem die Endposition erreicht war, wurde das Modul angehoben und mittels zweier 1600-t-Raupenkräne auf der entstehenden Förderplattform installiert.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43611101)