Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Ladungsträger

1.4-Viertelpalette mehrfach prämiert

| Redakteur: Bernd Maienschein

Die 1.4-Viertelpalette kann auf der Nürnberger Fachmesse Fachpack vom 24. bis zum 26. September 2013 in Augenschein genommen werden.
Die 1.4-Viertelpalette kann auf der Nürnberger Fachmesse Fachpack vom 24. bis zum 26. September 2013 in Augenschein genommen werden. (Bild: Paki)

Bereits kurz nach der Lancierung der 1.4-Viertelpalette von Paki Logistics haben sich den Worten dieses Anbieters zufolge zahlreiche Markenhersteller der Lebensmittel- sowie der DIY-Branche für diesen praktischen, nachhaltigen und zugleich effizienten Ladungstäger entschieden.

Die Palette besteht aus hochwertigem Kunststoffregenerat, ist zu 100 % recyclingfähig und verfügt über ein geringes Gewicht sowie hohe Stapeleffizienz. Die 1.4-Viertelpalette wurde sowohl mit dem „Blauen Engel“ als auch mit dem „Deutschen Verpackungspreis 2012“ ausgezeichnet. Die Tragfähigkeit beträgt 250 kg dynamisch (750 kg statisch). Paki-Geschäftsführer Christian Kühnhold: „Die aktuelle Nachfragesituation übertrifft unsere Erwartungen. Wir freuen uns über den großen Erfolg der 1.4-Viertelpalette, der sich jetzt schon abzeichnet. Von Anfang an waren wir überzeugt, mit Einführung dieses neuen, bereits doppelt prämierten Ladungsträgers dem Markt eine wirkliche Alternative zur Verfügung zu stellen, die zudem sowohl durch ihren echten Innovationscharakter als auch durch ihre besonders hohe Effizienz und Nachhaltigkeit besticht.“

Bestehende Displays unverändert weiter einsetzbar

Die 1.4-Viertelpalette erfüllt die Kriterien des EHI-Anforderungsprofils. Sie ist aus hochwertigem Recycling-Kunststoff hergestellt und leichter. Das spart Kraft und Geld in jedem Prozessschritt und schont die Umwelt. Die neue 1.4-Viertelpalette lässt sich noch kompakter stapeln und nesten – auch mit bestehenden Lösungen. Der Handel und die Industrie gewinnen Fläche bei Transport und Lagerung.

Die Handhabung in der Filiale bleibt einfach. Bestehende Displays können unverändert weiter eingesetzt werden. Die neuen Fixierungspunkte bieten zudem zahlreiche neue Möglichkeiten, ein gut verankertes und formschlüssiges Display aufzustellen. Durch Nutzung der neuen Aufnahmen lassen sich die Displays mit rund 10 % weniger Wellpappe kostengünstiger herstellen und die neuen Aufnahmen ermöglichen dazu noch eine erheblich schnellere Konfektionierung der Displays, wie Paki angibt.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42237072 / Lagertechnik)

Themen-Newsletter Materialfluss abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Industrial Usability 2019

Das Anwendererlebnis im Mittelpunkt

Wie sieht eine erfolgreiche UX-Strategie aus? Ein Glück in Sachen Alleinstellungsmerkmal: Eine für alle, die gibt es nicht. Dieses Dossier bietet verschiedene aktuelle Ansätze und Trends in der Industrial Usability. lesen

Effizienzsteigerung

Mit Künstlicher Intelligenz erfolgreich durchstarten

Wie Sie Ihr erstes KI-Projekt starten, wie sich die Branche verändern wird und welche Best Practices es heute schon gibt – hier finden Sie die Fakten und das nötige Grundlagenwissen! lesen