Zurück zur Übersichtsseite

Webinar Playout: Bluhm Systeme GmbH

Laserbeschriftung im Dienste der Rückverfolgbarkeit

2D-Codes sicher und lesbar aufbringen

Laserbeschriftung im Dienste der Rückverfolgbarkeit

2D-Codes sicher und lesbar aufbringen

04.08.2020

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Produkte zuverlässig rückverfolgbar machen und warum sich der Datamatrixcode als Datenträger besonders eignet. Außerdem, warum sich ein Laser zum Aufbringen der Informationen empfiehlt und worauf dabei zu achten ist.

Produkthaftung oder Verbraucherschutz - das sind häufig Gründe, warum Proukte und Bauteile oft sogar noch nach Jahren rückverfolgbar sein müssen. Meistens stecken dahinter gesetzliche Vorgaben. Doch darüber hinaus profitieren auch Hersteller davon, wenn ihre Produkte rückverfolgbar sind. Stichwort Produkt- und Prozesssicherheit. Doch wie lässt sich dies am besten umsetzen? Es empfiehlt sich, die Informationen in einem 2D-Code zu verschlüsseln und mit einem Laser aufzubringen.

Im Webinar erfahren Sie:
  • welche Vorteile der Datamatrix gegenüber anderen Datenträgern hat.
  • warum die Laserbeschriftung für die Rückverfolgbarkeitskennzeichnung besonders geeignet ist.
  • wie Sie den passenden Laser für Ihre Anwendung finden.
  • was die Lesbarkeit des Codes beeinflusst.
  • nach welchen Kriterien die Code-Qualität beurteilt wird.
  • anhand von Praxisbeispielen, wie die Rückverfolgbarkeitskennzeichnung mit Laser aussehen kann. 
In Webinar wird auch auf Zertifizierungssysteme und gesetzliche Vorgaben für die Rückverfolgbarkeit eingegangen.

Ihr Referent im Webinar:
Lars Meier, Produktmanager im Bereich Laser bei Bluhm Systeme

Wir freuen uns über Ihr Interesse an diesem Webinar!
Mit nur einem Klick auf den Button können Sie sich das Webinar kostenfrei ansehen. Wir wünschen Ihnen interessante Einblicke.

Anbieter des Webinars

Bluhm Systeme GmbH

Maarweg 33
53619 Rheinbreitbach
Deutschland

Registrierung

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung