Suchen

EMO Hannover 2017 3-Achs-Zentrum erstmals in Europa gezeigt

| Redakteur: Andrea Gillhuber

Yasda zeigt sein 3-Achs-Zentrum YMC650 erstmals in Europa. Ebenfalls zu sehen sind die PX 30i und das YMC 430.

Firmen zum Thema

Yasda Präzisionsmaschinen zeigt das 3-Achs-Fräszentrum YMC 650 auf der Messe erstmals in Europa.
Yasda Präzisionsmaschinen zeigt das 3-Achs-Fräszentrum YMC 650 auf der Messe erstmals in Europa.
(Bild: Yasda)

Yasda Präzisionsmaschinen zeigt das neue Fräszentrum YMC 650 auf der Messe zum 1. Mal in Europa. Die X-, Y- und Z-Achsen werden von Linearmotoren angetrieben, die auch bei hohen Geschwindigkeiten Genauigkeiten bei der Positionierung von weniger als 1µm gewährleisten. Die Bearbeitungsspindel dreht mit bis zu 40.000 U/min. Für die maximale Genauigkeit der Präzisionsbearbeitung sorgen unter anderem handgeschabte Führungsbahnen und die sehr stabile symmetrische Rahmenkonstruktion. Der größere Arbeitsraum mit Tisch in den Abmessungen 600 mm x 500 mm x 280 mm ermöglicht längere Verfahrwege.

Ebenfalls auf der Messe zu sehen ist das Micro Center YMC 430 mit fünf Achsen und Dreh-Schwenktisch RT 10. Die Maschine ist für die hochpräzise Fräsbearbeitung kleinerer Werkstücke ebenfalls mit Linearmotoren und einer Hochgeschwindigkeitsspindel mit selbstregulierender Lagervorspannung ausgestattet.

Als drittes Highlight ist am Messestand eine ebenfalls in Doppelständerkonstruktion ausgeführte PX30i zu sehen. Dieses vertikale 5-Achs- Bearbeitungszentrum ist für mittlere und große Serien mit hoher Präzision geeignet.

Yasda Präzisionsmaschinen auf der EMO Hannover 2017: Halle 12, Stand A72

(ID:44881452)