Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

VDI Fachtagung

31. Jahrestreffen der Kaltmassivumformer

| Redakteur: Frauke Finus

Vorgelagert zur Veranstaltung findet am 2. Februar 2016 der Spezialtag „Grundlagen der Werkstofftechnik - Kristallgitterstruktur – Werkstoffcharakterisierung – Umformverhalten“ statt.
Vorgelagert zur Veranstaltung findet am 2. Februar 2016 der Spezialtag „Grundlagen der Werkstofftechnik - Kristallgitterstruktur – Werkstoffcharakterisierung – Umformverhalten“ statt. (Bild: IFU, Universität Stuttgart)

Die Umformbranche trifft sich am 3. und 4. Februar 2016 in Düsseldorf und diskutiert über die neusten Entwicklungen und Herausforderungen in der Kaltumformung. Anwender, Anbieter und Wissenschaftler tauschen sich unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Peter Groche, Institutsleiterdes Instituts für Produktionstechnik und Umformmaschinen (PtU) der TU Darmstadt, unter anderem über Trends bei der Entwicklungen bei Bauteilen und inkrementellen Verfahren, Anforderungen im Bereich Tribosysteme und Verschleißminimierung aus.

Die Tagung hat sich mit 250 Experten, davon etwa 90 % aus der Industrie, zu einem jährlichen Branchentreffpunkt etabliert. 2016 werden neben Praxisberichten Entwicklungsergebnisse aus den Bereichen Werkstoff- und Bauteilentwicklung, Werkzeuge, Beschichtungstechnik, Umformmaschinen, Schmierstoffe sowie über verbesserte Abläufe in Entwicklung und Produktion berichtet.

Unter den Vortraegnden sind unter anderem Vertreter der Unternehmen ABC Umformtechnik, Feintool, Oerlikon Balzers Coating Germany, Schuler Pressen und Simufact. Es werden Themen wie die Potentiale und Grenzen der Servoantriebstechnik und die Entwicklungen beim Kaltringwalzen oder Taumeln behandelt.

Erstmals findet parallel die VDI-Tagung Warmmassivumformung statt. Es bietet sich nach Veranstalterangaben hier eine gute Gelegenheit für einen umfassenden Informations- und Erfahrungsaustausch mit Umformexperten aus der Welt der Kalt- und Warmumformung. Weiterhin besteht vorgelagert zur Tagung die Möglichkeit, den Spezialtag „Grundlagen der Werkstofftechnik: Kristallstruktur – Werkstoffcharakterisierung – Umformverhalten“ am 2. Februar 2016 zu besuchen. Hier werden die Zusammenhänge zwischen Werkstoffverhalten und der Eigenschaftsentwicklung während der Herstellung als auch der Weiterverarbeitung durch Umformverfahren erläutert.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43731231 / Umformtechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Gut zu wissen

Der Business-Knigge

Wohin kommt die Serviette? Wer sitzt wo im Dienstwagen? Und darf ich eigentlich Notizen auf eine fremde Visitenkarte machen? Wir haben die Antworten. lesen

Marktübersicht

Die Top-100 Automobilzulieferer des Jahres 2018

Das Jahr 2018 überraschte mit hohen Wachstumsraten und neuen Rekordumsätzen. Allerdings zeigten sich auch kräftige Bremsspuren: Viele Unternehmen wurden mit rückläufigen Margen konfrontiert. lesen