Suchen

Veranstaltung 3D-Druck und Leichtbau

| Redakteur: Simone Käfer

Das Praxisforum an der Hochschule Landshut beleuchtet Potenziale und Herausforderungen der Additiven Fertigung für den Leichtbau.

Firmen zum Thema

Das 3. Praxisforum am 8. November zeigt das Leichtbaupotenzial der Additiven Fertigung
Das 3. Praxisforum am 8. November zeigt das Leichtbaupotenzial der Additiven Fertigung
(Bild: Owl von OpenClipart-Vectors, pixabay / CC0)

Die Hochschule Landshut veranstaltet am 8. November 2016 das Praxisforum „Additive Fertigung und Leichtbau”. Das 3. Praxisforum der Hochschule zum 3D-Druck zeigt das Leichtbaupotenzial der Additiven Fertigung, beleuchtet aber auch Herausforderungen bei der Konstruktion von Bauteilen.

Denn Additive Druckverfahren schaffen auch für den Leichtbau neue konstruktive Freiheiten. Beispielsweise werden Bauteile leichter, wenn sie mit Wabenstrukturen gefertigt werden, die im Gussverfahren nicht umsetzbar sind. Allerdings müssen die Eigenschaften und Bedingungen des 3D-Drucks bei Konstruktion und Produktion berücksichtigt werden.

Ausgesuchte Spezialisten aus Industrie, Forschung und Dienstleistung werden praxisnah über neueste Erkenntnisse und Anwendungsbeispiele berichten. Die Themen der Vorträge reichen von Konstruktion, Bionic Design und Simulation, über Hardware, 3D-Druck mit unterschiedlichen Materialien und Qualitätssicherung bis hin zur künftigen Entwicklung der Additiven Fertigung und ihren Einfluss auf Industrie 4.0.

Das Landshuter Praxisforum 3D-Druck, organisiert vom Institut für technologiebasierte Zusammenarbeit an der Hochschule Landshut und unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Norbert Babel von der Fakultät Maschinenbau, hat sich zum Ziel gesetzt, über neueste Trends und Entwicklungen im Themenfeld der Additiven Fertigung zu informieren und zu diskutieren. Der Austausch von Wirtschaft und Wissenschaft bietet insbesondere auch kleinen und mittelständischen Unternehmen die Möglichkeit, sich über aktuelle Entwicklungen im 3D-Druck zu informieren und neue Kontakte zu knüpfen.

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten zur Veranstaltung finden Sie unter Praxisforum 3D-Druck.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44323993)