Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Schwer+Kopka auf der Euroblech 2018

4.0-Projekte in der Stanz- und Umformtechnik umsetzen

| Redakteur: Frauke Finus

Auf der Euroblech stellt Schwer + Kopka live die praktikable Umsetzung von Industrie 4.0 in der Stanz- und Umformtechnik vor.
Auf der Euroblech stellt Schwer + Kopka live die praktikable Umsetzung von Industrie 4.0 in der Stanz- und Umformtechnik vor. (Bild: Schwer+Kopka)

Schwer+Kopka nutzt die Euroblech, um die Möglichkeiten für die Umsetzung von 4.0-Projekten in der Stanz- und Umformtechnik zu zeigen.

Maschinen- und Betriebsdatenerfassung, 4.0-Lösungen, Prozessüberwachung und Werkzeugsicherung gehören seit beinahe 28 Jahren zur Kernkompetenz der Firma Schwer+Kopka GmbH, heute ein wichtiger Aspekt im Zuge von Industrie 4.0. Auf der Euroblech stellt das Unternehmen live die praktikable Umsetzung von Industrie 4.0 in der Stanz- und Umformtechnik vor. Erstmals zeigt Schwer+Kopka die neuste Generation der Überwachungssysteme, ausgestattet mit einer neuen Prozessorgeneration und komplett neuem Design der Hard- und Software, wie es in einer Unternehmensmitteilung heißt.

Das Produkt „SK-go! Xpress“ rundet als Exponat aus dem Bereich BDE/MES (Manufacturing Execution System) die Präsentation der Neuentwicklungen ab, wie es weiter heißt. Mit einer modernen Dashboard-Darstellung werden die wichtigsten BDE- und MES Auswertungen übersichtlich in den Vordergrund gestellt und erlauben dem Anwender eine intuitive Auswertung von komplexen Produktionsdaten, wie es heißt.

Schwer+Kopka auf der Euroblech: Halle 27, Stand J82

Weitere Meldungen zur Euroblech finden Sie in unserem Special.

Industrie-4.0-Projekte in der Stanz- und Umformtechnik einfach umsetzen

Schwer + Kopka

Industrie-4.0-Projekte in der Stanz- und Umformtechnik einfach umsetzen

16.08.18 - Die in der Stanz- und Umformtechnik seit vielen Jahren eingesetzten Prozessüberwachungssysteme entwickeln sich als Datenlieferant durch die Vernetzung immer mehr zum Drehkreuz für Datenströme der Industrie 4.0. Wie die bei Industrie-4.0-Projekten entstehenden Hindernisse überwunden werden können, soll dieser Beitrag zeigen. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45497204 / Messtechnik / Prüftechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Gut zu wissen

Der Business-Knigge

Wohin kommt die Serviette? Wer sitzt wo im Dienstwagen? Und darf ich eigentlich Notizen auf eine fremde Visitenkarte machen? Wir haben die Antworten. lesen

Gut zu wissen

Zeitmanagement

Persönliche Ziele in nur einer Minute erreichen, die produktivste Phase des Tages nutzen und keine Zeit mehr in Meetings verschwenden – mit unseren Tipps werden Sie zum effektiven Zeitmanager. lesen