Wickert Maschinenbau 6-Stationen-Presse für Luftfederbälge

Redakteur: Josef-Martin Kraus

Wickert hat eine elektrische 6-Stationen-Presse zur Fertigung von Luftfederbälgen für die Automobilindustrie entwickelt. Die Presse mit SPS, Farbmonitor, Wahlschalter für Hand-, Automatik- und Einrichtbetrieb ist mit einem oben liegenden Werkzeugdorn ausgestattet.

Firmen zum Thema

Die Presse mit SPS, Farbmonitor, Wahlschalter für Hand-, Automatik- und Einrichtbetrieb ist mit einem oben liegenden Werkzeugdorn ausgestattet. Damit kann der Pressenbediener die vorvulkanisierten zylindrischen Bälge in das untere Werkzeug schieben und sie nach dem konischen Weiten entnehmen. Bild: Wickert Maschinenbau
Die Presse mit SPS, Farbmonitor, Wahlschalter für Hand-, Automatik- und Einrichtbetrieb ist mit einem oben liegenden Werkzeugdorn ausgestattet. Damit kann der Pressenbediener die vorvulkanisierten zylindrischen Bälge in das untere Werkzeug schieben und sie nach dem konischen Weiten entnehmen. Bild: Wickert Maschinenbau
( Archiv: Vogel Business Media )

Damit kann der Pressenbediener die vorvulkanisierten zylindrischen Bälge in das untere Werkzeug schieben und sie nach dem konischen Weiten entnehmen. Eine Schnellkupplung am Werkzeugdorn erleichtert den Austausch zwecks der zyklisch erforderlichen Reinigung. Jede Schließeinheit ist als 2-Säulen-System im Grundgestell integriert. Das Aufschieben des Rohlings auf den Dorn wird von einem Drehteller unterstützt.

Die Achse zum Drehen der Form rotiert alternierend, was laut Wickert das Aufschieben erleichtert. Um die Umrüstung zu vereinfachen, besteht der Dorn aus zwei Teilen: einer beheizten Mutterform, die bei Austausch in der Presse verbleibt, sowie einer Wechselhülle. Er wird mit Hilfe eines Fußschalters pneumatisch gespannt.

(ID:338414)