Suchen

ULT Absauganlagen für die Fertigungstechnik

| Redakteur: M.A. Frauke Finus

Die ULT AG stellt auf der Intec in Leipzig Absaug- und Filterlösungen zur Luftreinhaltung bei industriellen Verarbeitungsprozessen aus. Dabei präsentiert das Löbauer Unternehmen sein Portfolio an Systemen, die Menschen, Maschinen und Produkte vor unterschiedlichsten Emissionen bis in den Feinstaubbereich schützen, wie es heißt.

Firmen zum Thema

Interessenten können sich am Stand von ULT darüber informieren, wie gesetzlich vorgeschriebene Staubgrenzwerte eingehalten und dabei durch den Einsatz ökonomischer Absauganlagen die Betriebskosten gesenkt werden können.
Interessenten können sich am Stand von ULT darüber informieren, wie gesetzlich vorgeschriebene Staubgrenzwerte eingehalten und dabei durch den Einsatz ökonomischer Absauganlagen die Betriebskosten gesenkt werden können.
(Bild: ULT)

Die Absaug- und Filteranlagen der ULT AG eignen sich insbesondere für Füge- und Trennverfahren mittels Laser-, Löt-, Klebe- oder Schweißtechnologien. Aber auch Umfüll-, Schleif-, Säge- oder Malprozesse bis hin zum Rapid Prototyping werden durch die effektive Beseitigung entstehender luftgetragener Schadstoffe unterstützt, wie das Unternehmen mitteilt.

Interessenten können sich nach Unternehmensangaben am Stand darüber informieren, wie gesetzlich vorgeschriebene Staubgrenzwerte eingehalten und dabei durch den Einsatz ökonomischer Absauganlagen die Betriebskosten gesenkt werden können.

ULT auf der Intech 2017: Halle 2, Stand B28

(ID:44506705)