Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Druckluft

Abwrackprämie unterstützt Kauf effizienter Druckluftanlagen

| Autor / Redakteur: Stéphane Itasse / Stéphane Itasse

Weg damit: Alte Kompressoren verbrauchen nicht nur zu viel Energie, die Bundesregierung fördert jetzt auch den Kauf neuer Geräte.
Weg damit: Alte Kompressoren verbrauchen nicht nur zu viel Energie, die Bundesregierung fördert jetzt auch den Kauf neuer Geräte. (Bild: Mader)

Kleine und mittelständische Unternehmen profitieren jetzt verstärkt von Fördermitteln des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle. Mit der Anpassung der Förderrichtlinien werden bereits Vorhaben ab 2000 Euro gefördert, wie der Druckluftdienstleister Mader aus Leinfelden-Echterdingen mitteilt.

Zudem wurden Mit der Änderung der Förderrichtlinien für „Investitionszuschüsse zum Einsatz hocheffizienter Querschnittstechnologien im Mittelstand“ die Fördertatbestände präzisiert und zum Teil deutlich erweitert, wie es in der Mitteilung weiter heißt. Gerade für die Druckluftversorgung sei es wahrscheinlicher geworden, dass ein Fördertatbestand erfüllt werde. So seien beispielsweise die Effizienzwerte in Form der spezifischen Leistungsaufnahme für Kompressoren nach unten korrigiert worden. „Damit sind viel mehr Verdichter förderfähig als nach der alten Richtlinie“, erläutert Werner Landhäußer, geschäftsführender Gesellschafter bei Mader.

Bundesregierung fördert energieeffiziente Betriebstechnik

Hintergrund der Fördermaßnahmen sei das von der Bundesregierung am 28. September 2010 und 6. Juni 2011 beschlossene „Energiekonzept für eine umweltschonende, zuverlässige und bezahlbare Energieversorgung“. Dies sieht unter anderem vor, dass bis 2020 die Treibhausgas-Emissionen gegenüber 1990 um 40 % reduziert werden sollen. Einen wesentlichen Teil zur Reduzierung der Emissionen soll die Industrie tragen.

Um Anreize zu setzen, werde auf Basis des „Energieeffizienzfonds zur Förderung der rationellen und sparsamen Energieverwendung“ der Einsatz von hocheffizienten Querschnittstechniken in kleinen und mittelständischen Unternehmen gefördert. Dazu gehörten neben der Druckluftversorgung auch elektrische Motoren und Antriebe, Ventilatoren und Beleuchtung. „Im Bereich der Druckluftversorgung werden beispielsweise hocheffiziente Schraubenkompressoren mit und ohne Drehzahlregelung gefördert. Aber auch übergeordnete Steuerungen, Wärmerückgewinnungsanlagen und Ultraschallmessgeräte werden vom Bafa bezuschusst“, berichtet Marco Jähnig, verantwortlich für den Bereich Drucklufttechnik bei Mader.

Kauf passender Druckluftanlage sollte Vorrang vor der Förderung haben

Um möglichst umfassend von der Förderung und gleichzeitig langfristig von einer effizienteren Druckluftinfrastruktur zu profitieren, empfiehlt Jähnig eine strategische Herangehensweise. „Ich rate davon ab, blind neue Anlagen zu kaufen, nur weil sie vom Bafa gefördert werden. Entscheidend ist vielmehr: Welche Anforderungen habe ich zum Beispiel an einen Kompressor? Welche Rahmenbedingungen liegen vor?“

Auf Basis einer Istanalyse könne dann entschieden werden, was wie umgesetzt werde und an welcher Stelle Fördermittel in Anspruch genommen werden könnten. „An diesem Punkt optimieren wir die geplanten Maßnahmen so, dass der Kunde von der Bafa-Förderung, aber auch von anderen Fördertöpfen und steuerlichen Vergünstigungen profitieren kann“, erläutert Jähnig.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42538441 / Drucklufttechnik)

Themen-Newsletter Betriebstechnik abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Marktübersicht

Die Top-100 Automobilzulieferer des Jahres 2018

Das Jahr 2018 überraschte mit hohen Wachstumsraten und neuen Rekordumsätzen. Allerdings zeigten sich auch kräftige Bremsspuren: Viele Unternehmen wurden mit rückläufigen Margen konfrontiert. lesen

Dossier Maschinensicherheit 2019

Funktionale Sicherheit in allen Facetten

Ohne geht's nicht: Maschinensicherheit steht bei Konstrukteuren und Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste – Hier die spannendsten Artikel der letzten Monate rund um die Funktionale Sicherheit in einem Dossier zusammengefasst. lesen