China Market Insider Achtung! Chinesisches Neujahr kann zu Lieferschwierigkeiten führen

Autor / Redakteur: Henrik Bork / Melanie Krauß

Das chinesische Neujahrsfest und die Coronapandemie erschweren momentan Lieferungen aus der Volksrepublik und das Geschäft in China. Worauf Sie sich nun einstellen müssen.

Vom 11. bis 17. Februar 2021 ist China im landesweiten Neujahrsurlaub.
Vom 11. bis 17. Februar 2021 ist China im landesweiten Neujahrsurlaub.
(Bild: ©Eisenhans - stock.adobe.com)

Wenn am 12. Februar das neue „Jahr des Ochsen“ beginnt, stehen viele Fabriken für zwei bis drei Wochen still. Die globale Corona-Pandemie verändert jedoch in diesem Jahr diese traditionelle „off season” für die Fertigungsindustrie. Zum Teil werden Lieferprobleme verschärft, hier und da wird mehr gearbeitet als sonst. Wir geben einen Überblick über das, was in diesem Jahr zu erwarten ist.

Der offizielle, landesweite Pflichturlaub fällt in diesem Jahr auf die Zeit vom 11. bis 17. Februar. Als Ausgleich für die langen Produktionsausfälle sind aber wie üblich zwei normalerweise arbeitsfreie Tage zu Werktagen erklärt worden: der vergangene Sonntag (7. Februar) und dann wieder der Samstag nach der Urlaubswoche (Samstag, 20. Februar).