Suchen

Veranstaltung Addit3D – 3D-Druck-Messe in Spanien

| Autor: Simone Käfer

Zum dritten Mal findet Addit3D, die 3D-Druck-Messe im spanischen Bilbao, statt. Sie teilt sich das Messegelände mit der Werkzeugmaschinen-Messe BIEHM.

Firma zum Thema

(Bild: Simone Käfer, MM)

Die Addit3D findet vom 28. Mai bis 1. Juni 2018 parallel zur BIEMH im nordspanischen Bilbao statt. Während sich die BIEMH auf Werkzeugmaschinen und Industrie 4.0 konzentriert, liegt der Fokus der dritten Addit3D auf Ausrüstungen und Komponenten für die Additive Fertigung. Auf der letzten Addit3D stellten 90 Unternehmen aus, die durchschnittlich 225 Geschäftskontakte mit potenziellen Kunden knüpften.

Besucherumfragen der Veranstalterin den vergangen Jahren ergaben, das der Bereich „Systeme und Maschinen” der interessanteste sei, gefolgt von „Industrieanwendungen”, „3D-­Scanning-Services”, „Software”, „Rohstoffe”, „Messtechnik” und „Dienstleistungen”. Außer diesen Themen bietet die Messe auch strategische Bereiche wie Automobil, Luftfahrt, Formenbau, Industriewerkzeuge, Werkzeugmaschinen, Energie, Eisenbahnen, Verpackung und Verpackung und Verteidigung sowie medizinisch-chirurgische Bereiche.

Zusätzlich zur Messe findet eine Konferenz statt. Das von Addimat koordinierte Programm wird sich mit den großen Herausforderungen der Branche auseinandersetzen und innovative Lösungen zur Verbesserung der Produktwertschöpfungskette anbieten, meldet der Veranstalter. Vertreter führender Unternehmen würden ihre Erfahrungen weitergeben.

Die Addit3D wird von Addimat, der spanischen Vereinigung für Additive- und 3D-Fertigungstechnik, und dem Bilbao Exhibition Centre organisiert.

(ID:45090950)

Über den Autor

 Simone Käfer

Simone Käfer

Redakteurin für Additive Fertigung und Werkstoffe