Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Mobile Datenerfassung

Advantech-Dlog stärkt die Entwicklung

| Redakteur: Bernd Maienschein

Bernd Grunwald (links) und Ulrich Eiwan koordinieren jetzt die Abteilung Produktentwicklung bei Advantech-Dlog.
Bernd Grunwald (links) und Ulrich Eiwan koordinieren jetzt die Abteilung Produktentwicklung bei Advantech-Dlog. (Bild: Advantech-Dlog)

Advantech-Dlog, das Team der IMC (Industrial Mobile Computing) und der Dlog GmbH, das seit 2010 Mitglied der Advantech-Gruppe ist, hat seine Geschäftsführung strategisch neu ausgerichtet. Mit der Neuausrichtung des Managementteams wurde es notwendig, die Koordination der Entwicklung in erfahrene Hände zu geben, wie das Unternehmen bekannt gibt.

Im neu organisierten Führungskreis wird das Technology Center durch eine neue Managementebene ergänzt und um die Bereiche Einkauf, Service und Produktion erweitert. Die Produktentwicklung (Product Development) ist zukünftig eine eigenständige Abteilung, die von den erfahrenen Senior Engineers Ulrich Eiwan und Bernd Grunwald geleitet wird.

Langjährige Erfahrung bei X86- und Risc-Architekturen

„Der Fokus der Advantech-Dlog auf den Bereich Digital Logistics erfordert dedizierte Produktentwicklungen für die Bereiche Seehäfen, Warehousing, Heavy Duty (zum Beispiel Bergbau) und Flottenmanagement. Die Core-Technologien X86 und Risc-Systemarchitekturen steuern die Bereiche Mechanikentwicklung und Softwareentwicklung aus. Mit Ulrich Eiwan und Bernd Grunwald haben wir zwei erfahrene Senior Engineers, die ihre langjährigen Erfahrungen in der Entwicklung kundenspezifischer X86- und Risc-Architekturen nun in die Koordination und Aussteuerung der Entwicklungsarbeit für zukünftige Architekturen einbringen können“, so Thorsten Kraus, Director of Technology Center and Operations bei Advantech-Dlog.

Ulrich Eiwan ist seit 2003 Senior Development Engineer bei Dlog, Bernd Grunwald ist seit 1996 bei Dlog tätig. Die bisherigen Teamleiter der Bereiche Entwicklung Hardware X86 und Risc haben seit dem 15. Juli 2012 gemeinschaftlich die koordinative Abteilungsleiterfunktion des Bereichs Product Development mit den Unterabteilungen Entwicklung Hardware X86, Entwicklung Hardware Risc, Entwicklung Mechanik und Entwicklung Software/Betriebssysteme übernommen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 34661020 / Materialfluss)

Themen-Newsletter Materialfluss abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Industrial Usability 2019

Das Anwendererlebnis im Mittelpunkt

Wie sieht eine erfolgreiche UX-Strategie aus? Ein Glück in Sachen Alleinstellungsmerkmal: Eine für alle, die gibt es nicht. Dieses Dossier bietet verschiedene aktuelle Ansätze und Trends in der Industrial Usability. lesen

Effizienzsteigerung

Mit Künstlicher Intelligenz erfolgreich durchstarten

Wie Sie Ihr erstes KI-Projekt starten, wie sich die Branche verändern wird und welche Best Practices es heute schon gibt – hier finden Sie die Fakten und das nötige Grundlagenwissen! lesen