Suchen

Electronica 2018

Alles wird vernetzt: smart und sicher

Das Motto der diesjährigen Electronica lautet „Connecting everything – smart, safe & secure“. Dazu geht die Messe mit neuen Formaten weit über die Präsentation entsprechender Komponenten, Systeme, Applikationen und Lösungen hinaus.

Firmen zum Thema

Wie rasant sich die smarte Welt der Elektronik entwickelt, zeigen über 3000 Aussteller aus mehr als 50 Ländern vom 13. bis 16. November auf der Electronica 2018 in München.
Wie rasant sich die smarte Welt der Elektronik entwickelt, zeigen über 3000 Aussteller aus mehr als 50 Ländern vom 13. bis 16. November auf der Electronica 2018 in München.
(Bild: Christian Hartlmaier/Messe München GmbH)

Die Electronica ist die Weltleitmesse und Konferenz der Elektronik. Die alle zwei Jahre stattfindende Messe öffnet ihre Tore in diesem Jahr vom 13. bis 16. November auf dem Messegelände in München-Riem. Die Messe ist der wichtigste internationale Branchentreffpunkt der Elektronikindustrie und bietet zudem ein Rahmenprogramm mit Foren und Konferenzen wie der Electronica Automotive Conference, der Electronica Embedded Platforms Conference, der Electronica Medical Electronics Conference und dem Wireless Congress.

Mit über 3000 Ausstellern sei sie, heißt es, die größte Electronica aller Zeiten und gebe einen Ausblick auf die Zukunft der Elektronik. Die Messe wächst gegenüber der Vorveranstaltung um vier Hallen auf eine Gesamtfläche von über 180.000 m². Im Jahr 2016 nahmen 2900 Aussteller an der Veranstaltung teil und 73.000 Besucher kamen auf das Messegelände.

Bildergalerie

Mehr Fläche und neue Hallenbelegung auf defr Electronica 2018

Auf der Messe sollen die Besucher von vier zusätzlichen Hallen profitieren, was zu einer Neuordnung der Hallenbelegung führt. Fünf Eingänge, Colour Coding in den Hallen, Expressways und der Besucher- Shuttle sollen zusammen mit der Indoor-Navigation der Electronica-App die Orientierung erleichtern.

Die smarte, zuverlässige und sichere Vernetzung auf allen Ebenen soll nun im Mittelpunkt der diesjährigen Weltleitmesse und Konferenz der Elektronik stehen. Deshalb wird sie neben 17 Hallen, 13 Foren und vier Konferenzen eine Vielzahl an Neuerungen bieten. Diese sollen Ausstellern, Besuchern, etablierter Industrie und Start-ups sowie Arbeitgebern und Nachwuchs umfangreiche Gelegenheiten der Kontaktaufnahme und Vernetzung geben.

Vernetzung, Inspiration und Erlebnis

Die vier Konferenzen und 13 Foren ermöglichen Networking und Wissenstransfer auf der Messe. Die weitere Vernetzung von Ausstellern und Besuchern sowie unter Besuchern wird digital durch das klassische Electronica Matchmaking und das neue Electronica Connect unterstützt. Noch mehr Möglichkeiten zur Vernetzung, Inspiration und fürs Erlebnis bieten die neuen Formate Electronica Experience und Impact – Design for a Cause.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45550610)

Über den Autor

Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer

Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer

Redakteur, MM MaschinenMarkt