Suchen

AMB 2008 AMO präsentiert Winkelmesssystem für hochgenaue Rund- und Schwenkachsen

| Redakteur: Jürgen Schreier

Das neue MHS-Winkelmesssystem von AMO mit Kalibrierfunktion verwirklicht nach Herstellerangaben höchste Genauigkeiten bei Winkelmessungen in Rundachsen. Dabei wird der messtechnische Einfluss der Exzentrizität eliminiert und gegenüber einer Einkopfabtastung die absolute Genauigkeit um Faktor 4 erhöht.

Firmen zum Thema

Anwender profitieren laut AMO durch Einsparungen bei Herstellung und Zusammenbau von Rundachsapplikationen und der deutlichen Genauigkeitssteigerung einer fertig aufgebauten Rundachse auf unter 2 Winkelsekunden. Die Integration der Winkelmessung in unmittelbarer Nähe zum Lagersitz ist typisch für die rein induktiv arbeitenden Messsysteme mit einer Schutzart von IP67.

Ein stabiler, nur 0,65mm dünner Massbandring wird mittels Presspassung montiert, ermöglicht flexible Bauformen und variable Durchmesser. Mechanische Kupplungen zum Gebersystem mit störendem Umkehrspiel beziehungsweise Elastizitäten entfallen, Konstruktionen werden platzsparender und steifer.

Die robusten und sehr genauen Messsysteme etablieren sich erfolgreich in Rundachsapplikationen und Torquemotoren, sei es wegen der hohen Zuverlässigkeit, konstruktiv aber auch aus wirtschaftlicher Sicht.

AMO GmbH auf der AMB 2008: Halle 1, Stand F82

(ID:261046)