Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Predictive Maintenance

Analysesoftware zur präventiven Fehlervermeidung

| Redakteur: Kirsten Nähle

Die Daten der Analytics Software werden direkt auf dem IPC am Kompressor verarbeitet. Die Visualisierung findet browserbasiert statt.
Bildergalerie: 1 Bild
Die Daten der Analytics Software werden direkt auf dem IPC am Kompressor verarbeitet. Die Visualisierung findet browserbasiert statt. (Bild: Weidmüller)

Weidmüller präsentiert eine Industrial-Analytics-Liveapplikation, um den Nutzen für Maschinenbauer und Endanwender zu demonstrieren.

Zum Einsatz kommt ein Hochleistungskompressor vom Typ HST 220 von Boge zur ölfreien Drucklufterzeugung. Dieser nutzt zur Aufdeckung von Fehlern und Betriebsanomalien die Industrial-Analytics-Software für vorausschauende Wartung von Weidmüller. Die Analysesoftware ist ein Teil von Boge Analytics, einem Industrie-4.0-Servicepaket zur intelligenten Auswertung von Betriebsdaten.

Analysesoftware warnt vor Maschinenausfall

Das Highlight der Liveapplikation ist die Analyse von unmittelbar an der Maschine veränderten Parametern. So kann unter anderem das Kühlsystem von Besuchern manipuliert werden, um Motorenprobleme zu simulieren. Die Analysesoftware erkennt nach Angaben von Weidmüller die geänderten Rahmenbedingungen innerhalb kurzer Zeit und kann durch einen speziellen Vorhersagealgorithmus eine durch die Manipulation geänderte Ausfallwahrscheinlichkeit vorhersagen sowie den Maschinennutzer vor dem Ausfall warnen.

Dabei werden die Daten von der Analytics Software offline, direkt auf dem IPC am Kompressor verarbeitet. Eine Visualisierung findet browserbasiert statt, sodass sie auf verschiedenen Endgeräten eingesehen werden kann. Zu den Anwendungsbereichen der Kompressoren gehören die Pharma- und Nahrungsmittelindustrie, industrielle Lackierbetriebe sowie die Halbleiterproduktion. Die präventive Fehlervermeidung ist Voraussetzung für eine erhöhte Prozesssicherheit und ein verbessertes Energiemanagement beim Kunden. Das Softwarepaket beinhaltet zudem die Remote-Monitoring-Lösung Boge airstatus, das Continous Improvement Programme und das 24-Stunden-Recovery. In die Datenauswertung fließen die Einsatzerfahrungen aller Boge Druckluftlösungen ein. So können im laufenden Betrieb Vorhersagen über einen zukünftig anstehenden Wartungsbedarf getroffen und Serviceeinsätze besser geplant werden.

Nachsorge und Stillstandszeiten werden vermieden

Betroffene Bauteile tauscht Boge dann vor dem Eintritt eines prognostizierten Schadens aus und meidet so eine kostenintensive Nachsorge und lange Stillstandszeiten. Mit Predictive Maintenance setze Boge auf einen zentralen Werttreiber für eine wettbewerbsfähige und kontinuierliche Druckluftversorgung nach Industrie-4.0-Standards. Der Anwendungsfall sei ein ideales Praxisbeispiel für die enge Zusammenarbeit zwischen Kunden und Anwendern bei Digitalisierungslösungen.

Weidmüller GmbH & Co. KG, 32758 Detmold, auf der Hannover Messe: Halle 11, Stand B.58

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45208493 / Fertigungsautomatisierung / Prozessautomatisierung)

Themen-Newsletter Automatisierung abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Gut zu wissen

Der Business-Knigge

Wohin kommt die Serviette? Wer sitzt wo im Dienstwagen? Und darf ich eigentlich Notizen auf eine fremde Visitenkarte machen? Wir haben die Antworten. lesen

Gut zu wissen

Zeitmanagement

Persönliche Ziele in nur einer Minute erreichen, die produktivste Phase des Tages nutzen und keine Zeit mehr in Meetings verschwenden – mit unseren Tipps werden Sie zum effektiven Zeitmanager. lesen