Suchen

Feintool Anlagenverfügbarkeit sichern durch „Pressenintelligenz“

| Redakteur: M.A. Frauke Finus

Störungen erkennen, bevor sie zum Problem werden – das ist das Ziel des neuen Angebots Fein Monitoring. Hierfür hat Feintool ein neuartiges, intelligentes Onlinesystem entwickelt, um Feinschneidpressen zu überwachen und Störungsvorhersagen zu treffen. Wann und wie eingegriffen werden muss, verraten Sensordaten direkt von den Maschinen.

Firmen zum Thema

Feintool-Spezialisten können im Alarmfall dank Sensordaten technische Probleme schnell identifizieren.
Feintool-Spezialisten können im Alarmfall dank Sensordaten technische Probleme schnell identifizieren.
(Bild: Feintool)

Autos sind die zuverlässigsten Maschinen überhaupt. Jahrzehntelang sind sie auf den Straßen unterwegs und legen Hunderttausende Kilometer zurück. Ein Grund dafür, dass Pannen immer seltener werden: rechtzeitige Werkstattbesuche immer dann, wenn bestimmte Messwerte einen Grenzwert überschreiten. Neuere Modelle strotzen nur so vor Sensoren und Warnleuchten, die dem Fahrer vom Reifendruck bis zur Funktion der Lichtanlage sofort melden, wenn etwas nicht in Ordnung ist. Die Datenflut setzt sich bis in die Werkstatt fort. Für jedes Problem haben die Hersteller zuvor Informationen gesammelt und gespeichert, die ihnen Diagnose und Reparatur erleichtern.

Dieses bewährte System überträgt Feintool nun auf seine Feinschneidpressen. Unter dem Namen „Fein Monitoring“ hat Feintool ein neuartiges, intelligentes Onlinesystem speziell zur Überwachung von Feinschneidpressen entwickelt. Das Besondere daran: Es arbeitet autark – ohne Eingriffe des Anwenders. Auf Kundenwunsch rüstet Feintool Pressen des Typs HFA plus und XFT ab sofort entsprechend nach und stattet die Anlagen mit Sensoren aus, die Werte wie Öltemperatur, -feuchtigkeit und -reinheit erfassen. Außerdem werden Stromverbrauch, der Schnittschlag sowie Temperaturen der Motoren und der Regelung gemessen. Zusammen mit weiteren Daten, die über die Steuerung erfasst werden, entsteht ein umfassendes Zustandsmuster der Anlage.

Neuartiges Wartungskonzept

Im Ergebnis hilft Fein Monitoring Kunden dabei, ungeplante Stillstände und Störungen auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Um aussagekräftige Informationen aus den aus gezeichneten Daten zu gewinnen, nutzt das System bewährte Analyseverfahren. Dank einer breitbandigen Kennwertüberwachung werden Veränderungen im Gesamtverhalten der Presse frühzeitig erkannt. Etwa anhand von charakteristischen Mustern in den entsprechenden Signalen und Sensordaten, die über eine sichere Mobilfunkverbindung zur Feintool Smart Maintenance Data Base übermittelt werden.

(ID:43712479)