Suchen

TKD Anschluss- und Steuerleitungen mit Zweischichten-Außenmantel

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer

TKD hat sein Programm um eine zweischichtige, ölbeständige Leitung mit Verschleißanzeige erweitert.

Firmen zum Thema

(Bild: ©photosoup - stock.adobe.com)

Die, wie es heißt, robuste und erhöht ölbeständige Kaweflex-Control-YPUR-Serie hat einen Spezial-Zweischichten-Außenmantel, der sich laut TKD besser verarbeiten lässt. Darüber hinaus ist eine Verschleißanzeige integriert, die Beschädigungen unmittelbar durch den schwarzen Innenmantel sichtbar machen soll. Die Energie-, Steuer-, Anschluss- und Verbindungsleitungen dieser Serie sollen sich für die feste Verlegung sowie flexible Anwendungen im rauen Umfeld eignen. Bei der YPUR-Lösung handelt es sich um einen koextrudierten Zweischichtenmantel, bei dem eine PVC- (Y) mit einer Polyurethanmischung (PUR) kombiniert ist.

(Bild: ©photosoup - stock.adobe.com)

Die Leitungen der Kaweflex-Control-YPUR-Serie sind in verschiedenen Abmessungsvarianten von 2 bis 25 Adern und Querschnitten von 0,5 bis 16 mm² als Lagerprodukt verfügbar, heißt es. Abweichende Abmessungen und besondere Mantelfarben sind auf Kundenwunsch als Fertigungsprodukt kurzfristig lieferbar, heißt es weiter.

Außer mehr Betriebssicherheit beim täglichen Einsatz soll der Zweischichtenmantel auch mehr Effizienz und Sicherheit beim manuellen sowie industriellen Abisolieren ermöglichen. Die durch das, wie es heißt, ungewöhnliche Design verbesserten Abmanteleigenschaften sollen für die Reduzierung von Aderisolationsschäden, weniger manuelle Nachbearbeitung und einem verminderten Materialausschuss sorgen.

Der YPUR-Mantel zeichnet sich laut Anbieter durch erhöhte Abrieb- und Schnittfestigkeit aus. Er ist kerbzäh, reißfest und UV-beständig. Dies ermöglicht Einsätze im Freien, wobei die neuen Leitungen bis -15 °C kälteflexibel sind.

(ID:45911632)